Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung an die Krankenkasse, als Schüler?

4 Antworten

Nein, ich habe es auch nie gemacht. „Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (Muster1) ist nur für Personen relevant, welche mit Anspruch auf Krankengeld versichert sind und Ihre Arbeitsunfähigkeit gegenüber einem Arbeitgeber nachweisen müssen.

Dies ist bei Schüler und Studenten nicht notwendig, da diese keinen Anspruch auf Krankengeld haben.“

Bisschen weiter unten steht noch:

„der Nachweis ist für die Krankenkasse nicht relevant.“

Quelle: https://www.barmer.de/gesundheitscampus/foren/warum-koennen-schueler-und-studenten-nicht-arbeitsunfaehig-gesch-134652

Nö. Du bekommst ja kein Krankengeld. Haben wir nie gemacht. Unnötiger Verwaltungsaufwand

Bei meiner Krankenkasse kann ich sowas mit dem Handy fotografieren und per App übersenden. Dann spart man sich die Briefmarke...

Als Schüler brauchst du das nicht.

0

Wieder gesund! Was muss man tun um für die Wochen nach der letzten Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung das Krankengeld zu bekommen?

Hallo zusammen,

Frau Maier bezieht seit 8 Wochen Krankengeld. Sie wurde zuletzt am 16.08.17 von Ihrem Arzt bis einschließlich 04.09.17 arbeitsunfähig geschrieben. Eine "Endbescheinigung" hat Ihr der Arzt am 16.08.17 nicht ausgestellt, sondern das Kreuz wie schon mehrfach zuvor bei "Ab 7. AU-Woche oder sonstiger Krankengeldfall" gemacht, da noch nicht absehbar war, ob Frau Maier am 04.09.17 wieder arbeitsfähig sein wird. Nachdem Sie die Bescheinigung zu Ihrer Krankenkasse geschickt hat bekam Sie Krankengeld bis zum 16.08.17 ausgezahlt (da es ja immer Rückwirgend bezahlt wird).

Frau Maier fühlt sich nun besser und wird am 05.09.17 wieder ihre arbeit aufnehmen. Was muss Frau Maier nun tun, um Krankengeld für den Zeitraum vom 16.08.17 bis 04.09.17 zu bekommen? Muss sie am 04.09.17 nochmals zum Arzt, so dass er Ihr eine "Endbescheinigung" austellt?

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?