Arbeitsunfähigkeit/ Feiertag?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Oft ist die Regelung so, dass die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung des Arztes innerhalb von 3 Arbeitstagen abgegeben werden muss. Hinzu kommt die Verpflichtung den Arbeitgeber unverzüglich über die Tatsache der Arbeitsunfähigkeit zu informieren, per Telefon oder wie auch immer. Im Arbeitsvertrag können aber auch andere Regelungen stehen, z. B. AU-Bescheinigung ab dem ersten Tag.

Wenn Du vorher ankündigst, dass Du einen Tag durch Tausch frei bekommen willst, und dann plötzlich an diesem Tag krank bist, weil Dir z. B. das nicht genehmigt wurde, hat das Ganze ein "Geschmäckle" bzw. sieht verdächtig aus. Ich würde Dir dringend raten, die Sache in Ordnung zu bringen. Du spielst mit einer Abmahnung wegen unentschuldigten Fernbleibens vom Arbeitsplatz.

du hast da was miss verstanden.. ich habe dem Arbeitgeber gesagt das ich einen Termin habe.. und er hat ja ist in Ordnung gesagt, heute hat er wiederum gesagt der tag heute war für alle verpflichtend obwohl ich heute einen freien tag hatte...und deshalb sollte ich Krankenschein einreichen.. krank war ich ich nicht, ich hatte einen chirurgischen eingriff hinter mir..

0

Innerhalb von drei AT , feiertag ist kein AT

das heißt ich kann den schein auch morgen einreichen..

0

Was möchtest Du wissen?