Arbeitsunfähig-Auf Dauer jetzigen Beruf nicht mehr ausüben-Wer hat Tipps?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

hier gibt es verschiedene Ansprechpartner:

Wer einen Schwerbehindertenausweis besitzt, hat einen besonderen Kündigungsschutz. Wenn man weniger als 50% erreicht, kann man bei der Arbeitagentur eine Gleichstellung mit Schwerbehinderten beantragen.

Gruß

RHW

Hier: http://www.bibb.de/de/773.htm gibt es eine ganze Datenbank mit Weiterbildungsmöglichkeiten und Berufen. Und vielleicht wechselst du mal den Orthopäden, möglicherweise kann ein guter Arzt deine Schulter auch wieder herstellen.

Frage bei der gesetzlichen Rentenversicherung oder deiner Krankenversicherung bezüglich einer Rehamaßnahme (Kur)nach. Ist bezüglich deiner Schultererkrankung vorher eine Operation notwendig? Kläre dies mit deinem Orthopäden und einer Zweitmeinung eines anderen Arztes ab.

Du solltest das unbedingt genau mit Deinem Arzt durchsprechen.

Wenn Du eine Berufsunfähigkeit durchbekommen kannst, kannst Du auf Kosten der Berufsgenossenschaft eine Umschulung machen. Das kann das Erlernen eines ganz anderen Berufs von Grund auf sein.

Mach Dir erst mal Gedanken, welchen Beruf Du Dir für Dich vorstellen kannst. Und dann laß Dich bei der Berufsgenossenschaft noch mal beraten.

(Ich persönlich würde das nicht zunächst mit meinem Chef besprechen... schon gar nicht in so einer Situation.)

Was möchtest Du wissen?