Arbeitstage/ Werktage

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Werktag ist ein Tag, an dem laut Gesetz das Arbeiten ohne Beachtung besonderer Einschränkungen grundsätzlich zulässig ist. Der Arbeitstag ist nicht unbedingt dasselbe wie ein Werktag, sondern ein Tag, an dem tatsächlich gearbeitet wird.

Üblich sind heute im europäischen Kulturkreis die Tage von Montag bis Samstag als Werktage, obwohl in den meisten Berufen des Gewerbes und Handwerks nur Montag bis Freitag Arbeitstage sind. In einigen Branchen, z. B. im Handel, Verkehrswesen oder Gastgewerbe aber sind durchaus Samstage oder auch Sonntage Arbeitstage.

Die Definition des Werktages wirkt sich rechtlich auf Ladenschluss- und Öffnungszeiten, den Zahlungsverkehr, Parkregelungen, LKW-Fahrverbote, erlaubte Lärmemissionen und ähnliches, wie auch auf zulässige Schultage – also Tage, an denen Unterricht stattfindet – aus. Wiki

ui diese Antwort ist klasse hätte man nicht besser erklären können-klasse

0

Super Antwort DH!

0
@Katzenkind88

Deine Antwort war klasse und konnte man nicht besser formulieren. Abgesehen davon sind wir alle ja dazu da, Fragenstellenden zu helfen wenn wir können. Wenn es mehrere solcher Antwortgeber wie Dich gibt kann man sich freuen, wenn man selber Fragen hat. DH

0

Der Samstag ist immer noch ein Werktag. 30 Tage sind also 5 volle Wochen.

Bei einer 5-Tage-Woche entsprechen 30 Arbeitstage Urlaub 6 Wochen Urlaub; um die gleiche Urlaubslänge zu erreichen müssten (bei einer Bezeichnung als Werktage) 36 Werktage Urlaub zugetsanden werden. Eine Angabe in Werktagen ist auf der einen Seite schwieriger, weil man Werk- iN Arbeitstage umrechnen muss; auf der anderen Seite flexibler, weil man unabhängig von der tatsächlichen Zahl der Arbeitstage pro Woche ist (ob man zum Beispiel nur in Teilzeit ist und einen Tag pro Woche arbeitet oder auch zwei, es gehen dann immer sechs Werktage pro Woche Urlaub drauf)

Was möchtest Du wissen?