Arbeitstag tauschen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du schreibst Deinem Kollegen dass Du heute leider nicht mit ihm tauschen kannst, da Du im Voraus für heute schon einige wichtige Termine hast die Du so kurzfristig nicht mehr verschieben kannst.

Teil ihm mit,  dass Du selbstverständlich zukünftig weiterhin gerne bereit bist mit ihm zu tauschen, wenn Du selbst keine eigenen Termine hast und er Dich früh genug fragt.

Dagegen gibt es doch nichts zu sagen.

Weil ich gelesen habe das arbeits zeiten immer 4 tage vorher endgültig sein müssen

Das würde ich jetzt nicht unbedingt schreiben.

Das Teilzeit- und Befristungsgesetz schreibt diese vier Tage "Vorlaufzeit" zwar im § 12 (Rufbereitschaft) vor, regelt aber hier dass der AG nicht z.B. heute sagen kann wie der AN am nächsten oder übernächsten Tag zu arbeiten hat.

Das kannst Du Deiner Chefin sagen, wenn diese den Arbeitsplan kurzfristig einseitig ändern will. Einem Kollegen, egal ob Sohn der Chefin oder nicht, sollte man nicht unbedingt mit solchen Dingen kommen.

Vielleicht möchtest Du ja auch mal mit dem Kollegen tauschen und kommst sogar drei Tage früher zu ihm. Dann kann er Dir diesen Paragrafen auch zitieren und das schadet doch nur dem Betriebsklima.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cedirus
22.06.2016, 11:48

Dane schön für die hilfe.

Werde es so schreiben dann. Und das mit den 4 tagen war nur so wusste aber nicht genau in welcher hinsicht dies wichtig sei.

0

genau, schreib ihm das du weißt das du noch einen tausch mit ihm machen musst, aber er soll dir bitte 4 tage vorher bescheid geben.

auch wenn das der sohn der Chefin ist, er hat ja nichts zu sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schreib ihm er solle bitte das nicht so kurzfristig machen denn auch du hast Termine die eingehalten werden müssen. sollte es dringlich sein so soll er das bitte sagen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?