Arbeitssuchend: Was steht mir zu?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt darauf an,was dein Vater für einen Verdienst hat !!! Damit meine ich Bruttoeinkommen und Nettoeinkommen.Die Kosten der Unterkunft und Heizung spielen auch eine Rolle.Weil dein Vater auf sein Bruttoeinkommen Freibeträge bekommt,die dann von seinem Nettoeinkommen abgezogen werden.Dazu kannst du im Internet eingeben ,, Freibetragsrechner Hartz 4 ,, da kannst du dir Ausrechnen lassen,was ihr eventuell noch bekommt.( der Rechner ist kostenlos ) Hier euer Bedarf : Regelsatz Vater 337 € + Regelsatz Mutter 337 € + Regelsatz du 299 € + die Kosten für Unterkunft und Heizung.Diese Gesamtsumme wäre euer Bedarf.Wenn du die Freibeträge die deinem Vater zustehen,vom Nettoeinkommen abgezogen hast und sich dann eine Differenz zu euren Gesamtbedarf ergibt,bekommt dein Vater eine Aufstockung bis zur Höhe eures Bedarfes.Ich geb dir mal ein Beispiel : Dein Vater hat 1200 € Brutto,darauf hat er 300 € Freibetrag,die vom Nettoeinkommen abgezogen würden.( die 300 € Freibetrag,ist die Obergrenze,auch wenn er mehr Brutto verdient,es gibt eine Ausnahme bei Allein Erziehenden,da liegt die Obergrenze bei 1500 € Brutto,das macht aber gerade mal 30 € aus ) Angenommen er bekommt 900 € Netto ausgezahlt,davon würden die 300 € Freibetrag abgezogen,da blieben 600 € Anrechenbares Einkommen übrig.Weiter Angenommen,ihr zahlt 600 € Warmmiete,das wären dann plus minus null.Euch würde dann vom Amt noch zustehen : Regelsatz Vater 337 € + 337 € Regelsatz Mutter + 299 € Regelsatz du = 973 € Aufstockung vom Amt.Das würdet ihr bei diesem Beispiel pro Monat bekommen.Also kurz gesagt,wenn die Angenommenen 600 € Warmmiete in etwa stimmen und dein Vater mehr als 1900 € Netto im Monat verdient,werdet ihr wahrscheinlich keine Leistung mehr bekommen.Aber wie gesagt,gebe die Werte alle in den Freibetragsrechner ein,da hast du dann eine sichere Auskunft.

@.@ Ich habs zwar nicht so dicke mit Mathe aber ich werde auf jedenfall das machen. Danke ^^

0

die richtige frage wäre gewesen:wo bekomme ich schnell arbeit,,,,zustehen tut dir in erster linie garnichts.durch deine ausbildung (azubi) hast du nichts eingezahlt und somit logischerweise kannst du nichts bekommen.da du noch zuhause wohnst ist es richtig das dein vater für dich aufkommen muß.das ganze sollte dir noch mehr antrieb geben einen job zu finden um dich selber zu finanzieren und deine eltern zu unterstützen.

viel erfolg

Danke. Ich bewerbe mich schon wie so ne Verrückte und kriege nur Absagen. Auf einer Seite hab ich gelesen das mir Kindergeld zu steht wenn ich Arbeitssuchend bin, warum streichen die mir dann das Kindergeld?

0
@ZerosLady1

Das stimmt auch,aber du hast ja schon eine Ausbildung abgeschlossen !!! Wenn du wieder Anspruch auf Kindergeld haben möchtest,musst du wieder eine Ausbildung beginnen,da steht es dir wieder zu .

0

wenn ich arbeitssuchend mich melde bekomme ich dann kindergeld?

ich bekomme seid dem ich 18 jahre alt geworden bin kein kindergeld mehr! mir wurde von der familienkasse gesagt das der grund dieser sei: wenn man in ELTERNZEIT ist und NICHT arbeitet oder ausbildung hat bekommt man KEIN kindergeld

erst wenn ich arbeit habe bekomme ich kindergeld oder wenn meine elternzeit vorbei ist!

nun meine frage:wenn cih mich beim arbeitsamt als ARBEITSSUCHEND melde bekomme ich dann kindergeld???

(bin auf der suche nach einer ausbildung also bin ich ja auch arbeitssuchend ich werde am montag zum amt gehen und mich als suchend melden)

...zur Frage

Arbeitssuchend/Ausbildungssuchend! Kindergeld? Zeitarbeit in der Fabrik?

Ich bin 20 Jahre alt,lebe noch bei meinen Eltern und musste 2008 leider meine Ausbildung wegen meinem Chef abbrechen. Dannach war ich direkt beim Arbeitsamt und habe mich Arbeitslos gemeldet und direkt Arbeitssuchend und Ausbildungssuchend! Mir wurde gesagt das ich eine 3 Monatige Sperre bekomme weil ich gekündigt habe und danach das arbeitslosengeld aber dafür müsste ich auch zeitarbeit machen und zwar in Fabriken! (Wurde mir genauso gesagt!) Ich fragte nach 400euro jobs oder teilzeit oder minijobs aber der herr sagte sowas würde es nicht geben nur das mit der zeitarbeit! Stimmt das? Muss ich in die Fabrik gehen wenn ich Arbeitslos und noch "unausgelernt" bin? Ich suche doch eine Ausbildung keine Fabrikarbeit. Weis da jemand einen Rat?Der Herr sagte mir es gäbe keine andere Lösung für "unausgelernte" nur so bekäme ich Arbeitslosengeld. Habe mich daraufhin beim Arbeitsamt abgemeldet (weil ich ehrlich gesagt vor Fabrikarbeit ein wenig "Angst" habe )und lebe seit dem nur vom kindergeld und 400euro jobs. Was soll ich jetzt tun? Beim Arbeitsamt wieder anmelden? Was steht mir zu und was nicht? Noch eine Frage zum Kindergeld: Wie lange bekomme ich das Geld? Ich habe im Internet immer verschiedene Meinungen gelesen, die einen sagen bis 21. die anderen bis 26 jahre?? Würde mich über Ratschläge und Tips freuen! lg

...zur Frage

Arbeitslosengeld trotz Ausbildung?

Also ich, mein Bruder und meine Eltern wohnen noch zusammen. Mein Vater ist arbeitslos und bezieht Arbeitslosengeld. Mein 18 Jähriger Bruder hat noch keine Ausbildung gefunden. Er hat aber als Überbrückung bei McDonalds gearbeitet und ungefähr 900 Euro monatlich verdient. Das hatte zur Folge das das Arbeitslosengeld meines Vaters um 300 Euro gesenkt wurde, da mein Bruder nun arbeitet. Mein Bruder findet das blöd, da er immer meinen Vater die 300 fehlenden Euros dann von seinem Gehalt geben muss. Letztens hatte mein Bruder einen Termin bei der Arbeitsagentur und die zuständige Frau sagte im Falle einer Ausbildung würde es keine Einbußen in Puncto Arbeitslosengeld geben. Aber irgendwie unlogisch. Wie kann das sein?

...zur Frage

Bekomme ich nach 7 Monaten arbeiten, trotzdem Arbeitslosengeld?

Ich muss leider aus Betriebsgründen meine Arbeit aufgeben. Nun möchte ich gerne wissen ob ich nach 7 Monaten Arbeiten auch meine 60 % vom Arbeitsamt bekommen würde? Vor den 7 Monaten war ich 5 Monate Arbeitssuchend und davor habe ich meine Ausbildung beendet. Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

...zur Frage

Was steht mir als Arbeitssuchende zu?

Ende Januar bin ich mit meiner Ausbildung fertig und muss mich Arbeitssuchend melden. Ich habe das mit meinem Ausbilder gemeinsam gemacht und heute online fertig gestellt. Jetzt würde ich gerne wissen: Steht mir Arbeitslosengeld zu? Wie viel wären das so ca.? (Durchschnitt vllt.) Und was wird gemacht, wenn ich Arbeitssuchend bin? Ist es dasselbe wie "Arbeitslos"? Hat da jemand eine Ahnung davon und kann mir da jemand aufklären? Ich hab davon nicht wirklich Ahnung... Danke

...zur Frage

Wenn man nie in seinem Leben gearbeitet hat wieviel Rente bekommt man dann?

Mal angenommen man hat nie in seinem Leben gearbeitet sondern sich um Familie und Kinder gekümmert hat. Wieviel Rente bekommt man dann eines Tages und wann kann man die frühestens beantragen? Geht dass auch solange der Ehemann vielleicht noch arbeiten ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?