Arbeitssuchend: Was steht mir zu?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kommt darauf an,was dein Vater für einen Verdienst hat !!! Damit meine ich Bruttoeinkommen und Nettoeinkommen.Die Kosten der Unterkunft und Heizung spielen auch eine Rolle.Weil dein Vater auf sein Bruttoeinkommen Freibeträge bekommt,die dann von seinem Nettoeinkommen abgezogen werden.Dazu kannst du im Internet eingeben ,, Freibetragsrechner Hartz 4 ,, da kannst du dir Ausrechnen lassen,was ihr eventuell noch bekommt.( der Rechner ist kostenlos ) Hier euer Bedarf : Regelsatz Vater 337 € + Regelsatz Mutter 337 € + Regelsatz du 299 € + die Kosten für Unterkunft und Heizung.Diese Gesamtsumme wäre euer Bedarf.Wenn du die Freibeträge die deinem Vater zustehen,vom Nettoeinkommen abgezogen hast und sich dann eine Differenz zu euren Gesamtbedarf ergibt,bekommt dein Vater eine Aufstockung bis zur Höhe eures Bedarfes.Ich geb dir mal ein Beispiel : Dein Vater hat 1200 € Brutto,darauf hat er 300 € Freibetrag,die vom Nettoeinkommen abgezogen würden.( die 300 € Freibetrag,ist die Obergrenze,auch wenn er mehr Brutto verdient,es gibt eine Ausnahme bei Allein Erziehenden,da liegt die Obergrenze bei 1500 € Brutto,das macht aber gerade mal 30 € aus ) Angenommen er bekommt 900 € Netto ausgezahlt,davon würden die 300 € Freibetrag abgezogen,da blieben 600 € Anrechenbares Einkommen übrig.Weiter Angenommen,ihr zahlt 600 € Warmmiete,das wären dann plus minus null.Euch würde dann vom Amt noch zustehen : Regelsatz Vater 337 € + 337 € Regelsatz Mutter + 299 € Regelsatz du = 973 € Aufstockung vom Amt.Das würdet ihr bei diesem Beispiel pro Monat bekommen.Also kurz gesagt,wenn die Angenommenen 600 € Warmmiete in etwa stimmen und dein Vater mehr als 1900 € Netto im Monat verdient,werdet ihr wahrscheinlich keine Leistung mehr bekommen.Aber wie gesagt,gebe die Werte alle in den Freibetragsrechner ein,da hast du dann eine sichere Auskunft.

ZerosLady1 21.08.2012, 21:51

@.@ Ich habs zwar nicht so dicke mit Mathe aber ich werde auf jedenfall das machen. Danke ^^

0

die richtige frage wäre gewesen:wo bekomme ich schnell arbeit,,,,zustehen tut dir in erster linie garnichts.durch deine ausbildung (azubi) hast du nichts eingezahlt und somit logischerweise kannst du nichts bekommen.da du noch zuhause wohnst ist es richtig das dein vater für dich aufkommen muß.das ganze sollte dir noch mehr antrieb geben einen job zu finden um dich selber zu finanzieren und deine eltern zu unterstützen.

viel erfolg

ZerosLady1 20.08.2012, 20:40

Danke. Ich bewerbe mich schon wie so ne Verrückte und kriege nur Absagen. Auf einer Seite hab ich gelesen das mir Kindergeld zu steht wenn ich Arbeitssuchend bin, warum streichen die mir dann das Kindergeld?

0
isomatte 20.08.2012, 21:30
@ZerosLady1

Das stimmt auch,aber du hast ja schon eine Ausbildung abgeschlossen !!! Wenn du wieder Anspruch auf Kindergeld haben möchtest,musst du wieder eine Ausbildung beginnen,da steht es dir wieder zu .

0

Was möchtest Du wissen?