Arbeitssuchend: Nebenjob melden? Bekommt man Kindergeld? Rechtliche Situation?

2 Antworten

Du kannst Dich ausbildungssuchend melden. Dann gibt es Kindergeld bis Du 25 Jahre alt bist. Solltest Du bereits 23 sein, so musst Du Dich selbst um die Krankenkasse bemühen. Verdienen darfst Du natürlich, da Du ja wahrscheinlich kein Geld vom Arbeitsamt bekommst. Allerdings musst Du dann auch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Dann gibt es weiterhin Kindergeld.

Na ja, ich habe eigentlich keine Ahnung. Aber da du dem grunde nach nicht weiter nach einem Ausbildungsplatz suchst und du ebensogut bis zum Ausbildungsbeginn Vollzeit arbeiten gehen könntest, würde ich dir zurzeit keinerlei Kindergeld mehr gewähren und zubilligen.

Deinen Nebenjob musst du auch nicht beim Arbeitsamt melden.

Du dürftest soviel verdienen, wie du wolltest und auch so lange arbeiten, wie du dürftest, um parallel Kindergeld zu bekommen, wenn du die Voraussetzungen erfüllst und noch keine Erstausbildung abgeschlossen hast. Nur bei einer Zweitausbildung dürftest du nicht mehr als 20 Wochenstunden arbeiten...

Scheidung - Betrug?

Hallo ihr lieben,
Ich fasse meine Frage jetzt kurz.
Meine Eltern waren knapp 25 Jahre verheiratet. Meine mama hat mein Vater  letztes Jahr über mehrere Monate betrogen und ist im August 2016 zu dem anderen Typen gezogen. Nun hat sie die Scheidung eingereicht und will natürlich demnächst irgendwann die Hälfte des Hauses haben. Ich weiß, sowas zieht sich sowie so immer ca ein Jahr hin. Aber ist die rechtliche Lage hier genau so, wie als wenn sie meinen Papa nicht betrogen hätte? Also hat sie jetzt trotzdem den gleichen Anspruch auf das Haus/ Geld etc., auch wenn sie meinen Vater lange Zeit betrogen hat ?
Ich hoffe ich versteht was ich meine!
Hat jemand Tipps oder Ratschläge?

Liebe Grüße !!

...zur Frage

"Arbeitssuchend" für Kindergeld?

Hallo liebe Community, ich bin seit Mitte Februar mit meinem Praktikum fertig und somit "arbeitslos". Ich habe zusätzlich zu meiner Fachhochschulreife eine abgeschlossene Berufsausbildung bekommen (kaufmänn. Assistent) und muss jetzt bis zu meinem voraussichtlichen Studienbeginn bis September warten. Ich werde die Monate dazu nutzen durch einen Nebenjob Geld zu sparen und meinen Führerschein zu machen. In der Zeit will mir die Familienkasse jetzt kein Kindergeld mehr zahlen. Mein Vater sagt zwar, dass wenn ich mich bei der Argentur für Arbeit "arbeitssuchend" melde, ich auch wieder Kindergeld bekomme, aber als ich eben dort angerufen habe, meinte die Dame, ich könne mich nur arbeitssuchend melden, wenn ich auch wirklich eine Arbeit suche und das tue ich ja nicht.

Wisst ihr genau wie das alles steht mit Kindergeld und "arbeitssuchend" melden?

LG JFltnr

...zur Frage

Zwischen Abi und Studium arbeitlos melden?

Ich habe vorgestern mein Abi-Zeugnis erhalten und beginne am 9. September mein Studium, Einschreibebestätigung ist auch schon vorhanden.

Grundsätzlich habe ich 4 Monate Zeit zwischen Abi und Studium, in denen ich mich nicht zwingend arbeitslos/arbeitssuchend medlen muss, Arbeitslosengeld oder dergleichen würde ich eh nicht beantragen wollen und Kindergeld wird in den Monaten auch noch gezahlt, da meine Weiterbildung innerhalb von 4 Monaten bestätigt ist.

Ich habe momentan einen kleinen Nebenjob, und wollte mir jetzt noch einen Studentenjob (400 Euro Basis) besonders für die zwei, drei Freimonate bis zum Studium suchen (und dann natürlich begleitend weiterführen). Zähle ich dann überhaupt noch als arbeitslos, wenn ich Nebenjobs mit einem Einkommen von über 500 Euro habe? Arbeitslos/-suchend will ich mich wenn möglich nämlich nicht melden müssen, da ich weder Bewerbungstraining, noch irgendwelche 1-Euro Jobs aufgebrummt haben möchte, wenn ich einen viel brauchbareren Nebenjob finden könnte.

Was also tun?

...zur Frage

1 monat urlaub trotz arbeitssuchend gemeldet?

hallo,

ich hätte ne frage bzgl der agentur für arbeit. ich war heute bei der bundesagentur für arbeit und wollte mich arbeitssuchend melden, ohne leistungen. somit würden meine eltern auch kindergeld bekommen. möchte aber nächstes jahr im oktober studieren. in der zwischenzeit wollte ich jobben gehen. so nun meine frage: es war schon länger geplant, dass ich im august einen monat im urlaub bin, hab das auch der frau von der agentur mitgeteilt. sie sagte, daraufhin, dass ich dann nicht vermittelbar wäre. ich würde im juli noch nen' termin mit meinem vermittler bekommen. dann sagte sie noch, dass wenn es wegen dem kindergeld wäre, ich mich nicht unbedingt arbeitssuchend melden müsste und meine eltern doch mal mit der familienkasse reden sollten????

was sollen wir denn der familenkasse mitteilen? geht das? es geht ja nur um einen monat?? danach wäre ich ständig verfügbar? ich sollte, das dann meinem vermittler(sachbearbeiter?) miteilen, dass ich für nen monat weg wäre?

bin etwas verwirrt. ich hoffe mir kann jemand ganz klar sagen, was ich jetzt tun sollte?

vielen dank im voraus!

...zur Frage

Nebenjob vor der Ausbildung mit Kindergeld?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und beginne eine Ausbildung im August. Bis dahin hab ich noch viel Zeit. Gibt es eine Möglichkeit zu arbeiten wo ich auch Kindergeld bekomme bzw. meine Eltern ?

Weil ich habe gehört das das Kindergeld mir dann nicht mehr zusteht wenn ich ein Nebenjob habe.

...zur Frage

Kindergeld - Arbeitssuchend!

Hallo ihr lieben ,ich schildere mal ganz kurz mein Problem. Habe im Internet geguckt aber habe leider nichts gefunden was zu meiner Situation passt. Also ich habe das letzte mal im August mein Kindergeld bekommen da die Schule ja schon vorbei war. Danach habe ich vom 1.9.12 bis zum 28.10.12 gearbeitet. Habe weiterhin einen Job gesucht und habe Arbeitslosengeld 2 beantragt wobei ich bis heute nichts bekommen habe. Letztens hatte ich einen Termin beim Amt und meine Betreuerin meinte das ich ja Kindergeld bekommen würde. Das ist aber nicht der fall und ich habe es ihr oft genug gesagt gehabt! So dann meinte sie ,dass ich Recht auf Kindergeld habe da ich regelmäßig Bewerbungen abschicke und alles. Sie meinte ich soll erneut einen Kindergeldantrag ausfüllen und abschicken. Meine Frage wäre soll ich meine absagen mit in den umschlag packen? Die müsste ich ausdrucken da ich mich nur online beworben habe und die meisten absagen habe ich telefonisch bekommen. Wird mein Antrag bewilligt da beim Amt steht das ich Kindergeld kriege aber es jedoch nicht tue. Was muss ich jetzt genau tun? Ich habe oft genug dort angerufen nur leider waren die Leitungen immer belegt. :/ Und wann würde ich die Nachzahlung bekommen? Ich hoffe jemand kann helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?