Arbeitssuchend melden wegen Studium?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du ein Studium beginnst kannst du auch kein ALG 1 erhalten, da du ja dem Arbeitsleben nicht mehr zur Verfügung stehst.

Du musst dich dann allerdings selbst um deine weiterführende Krankenversicherung kümmern und mit deiner Krankenversicherung Kontakt aufnehmen.

Am Rande bemerkt - Du hättest erst einmal gar keinen Arbeitslosengeldanspruch.

Und Du musst Dich nicht arbeitslos melden, da Du dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehst.

Allerdings müsstest Du - soweit Du unter 25 bist - die Wiederaufnahme in die Familienversicherung beantragen oder eine studentische Krankenversicherung abschließen.

Ja, du musst dich arbeitssuchend melden, wenn du keine Arbeit hast, auch wenn es blöd gesagt nur einen Tag so ist.

Die zahlen dann nämlich in der Zeit auch die Krankenkasse usw.

Wenn du bis zum 30.09. einen Job hast und am 01.10. dein Studium beginnt musst du es nicht machen.

denke nein, aufgrund deines Studiums stehst dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung - die Frage ist wie du dein Studium finanzieren willst? 

du wirst dir einen oder zwei Nebenjobs suchen müssen ...

Sofern es sich nicht um eine Ausbildung gehandelt hat, bist du nach SGB meldepflichtig (drei Monate vor Beendigung, bei späterem Bekanntwerden drei Tage nach Bekanntwerden, bei dir also drei Tage nach Aussprechen der Kündigung). Allerdings sind die drohenden Sanktionen (so das überhaupt jemals auffallen wird) für dich irrelevant, da du kein ALG beantragen wirst. MW kann es aber dann 12 Monate in Folge noch Probleme geben, also wenn du zB nach drei Monaten das Studium abbrichst oder abbrechen musst und dich dann beim AA meldest.

Du musst natürlich deiner Pflicht zur Krankenversicherung nachkommen. Zu klären wäre ggf. noch, ob in der Zeit zwischen Job und Studium mit der Rentenversicherung was zu klären wäre.

Die Zeit zwischen Job und Studium ist nicht existent, da ich zum 30.09 austrete und ab dem 01.10 studiere. Bezüglich der Krankenversicherung weiß ich schon bescheid und kläre das in Kürze mit meiner aktuellen Krankenversicherung.

Danke für deine Antwort :) 

0

wenn du nichts vom amt willst, musst du dich auch nicht melden. das wäre nur wichtig um ansprüche geltend machen zu können.

niemand wird gezwungen sich arbeitslos zu melden noch Gelder von denen anzunehmen.

Dir ist klar, dass du evtl. nicht krankenversichert bist?

Was möchtest Du wissen?