Arbeitsstelle- Bleiben oder Gehen?

3 Antworten

Wenn du nur noch weinst und Bauchschmerzen hast, bringt es nicht mehr viel dort zu arbeiten!! Es könnte aber auch an dir liegen, weil du dir so große Sorgen machst. Versuche mal dich zu entspannen und denke darüber nach, wieso du Angst davor hast. Vielleicht würde dir eine Pause (1-2 Wochen) gut tun, um nachzudenken und danach kannst du eine klare Entscheidung fassen bzw. es noch einmal frisch und ausgeruht dort versuchen und wenn es weiterhin so schlimm bleibt, such dir eine andere Stelle. Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir noch viel Kraft und Gesundheit und Erfolg.

LG Larissella

Also, wenn du zuhause weinst und mit Bauchschmerzen zur Arbeit gehst, weshalb möchtest du dann am liebsten bei diesem AG bleiben?

Du bräuchtest eine längere Erholungszeit. Wie wäre es denn wenn du mal auf Kur oder Reha gehst um völlig zu gesunden?

Ich denke nicht dass du psychisch gesehen überlastet bist. Eher durch deinen schlechten physischen Zustand. Das wird schon wieder, Köpfchen hoch, ich hab auch viel durch, manchmal kommt es leider so im Leben. Ich musste schon 3-Mal meine Arbeitsstellen aufgeben wegen schweren Erkrankungen. Ich musste immer wieder von vorne anfangen wenn ich wieder einigermaßen gesundet war. (Tumore, Lähmungen etc.)

Manchmal ist ein Neuanfang das Beste.
Wir sind eben leider in der westlichen Welt eine leistungsorientierte Gesellschaft...und wenn man nicht mehr oder nicht mehr so gut funktioniert, dann wird man halt ausgetauscht. Und genau deshalb sollte deine Gesundheit an erster Stelle stehen. Das macht dich sonst nur kränker.

Das ist ein sehr angesehener Arbeitgeber. 

Bietet viele finanzielle Vorteile, nicht nur was das Gehalt angeht. 

Aber du hast recht, die Gesundheit geht vor. 

Danke dir für deine liebe Antwort <3

0

entspann dich, freu dich auf die arbeit mit den kindern und überleg dir, was du willst. kämpfe dafür.

Was möchtest Du wissen?