Arbeitsspeicher aufrüsten von 8 auf 16gb?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Dein Mainboard insgesamt 4 RAM-Steckplätze hat und zwei davon noch frei sind, so hole Dir einfach ein weiteres, am besten zum vorhandenen Kit identisches 2x4 GB Kit.

Dann kannst Du weiterhin den Dual-Channel Modus nutzen. Falls Du einen AMD-FX Prozessor hast, so gibt es hier nur eine kleine Einschränkung :

Mit 2 belegten Speicherbänken unterstützt der Controller offiziell max. DDR3-1866. Mit 4 belegten Bänken sinkt der Support auf DDR3-1600. Das ist in Praxis aber kaum von Relevanz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch mit 4x4 GB hast du Dual-Channel. Jeweils zwei Bänke laufen zusammen im Dual-Channel. 

Für Tripple-Channel bräuchte dein Mainboard 6 Slots, und für Quad-Channel dann 8 Bänke. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parhalia
01.03.2016, 09:28

Das ist nicht ganz richtig. Wichtig ist zunächst beim RAM-Controller an sich, mit wievielen Channels er RAM überhaupt ansprechen kann. Aktuell beherrscht nur Intels Sockel 1366 samt zugehöriger Prozessoren "Triple-Channel" und die Plattformen 2011 / 2011-v3 beherrschen "Quad-Channel" Der Speichercontroller steckt ab AMDs "Phenom" und Intels "Core i" direkt im Prozessor.

Und theoretisch benötigt jeder "Channel" nur eine Speicherbank mit einem Steckplatz. ( sonst könnten moderne mATX - Boards mit nur 2 Steckplätzen kein "Dual-Cannel"...)

0

Was möchtest Du wissen?