Arbeitsspeicher auf 1600 MHZ einstellen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Geschwindigkeit des Arbeitsspeichers kannst du im Bios einstellen. Wo genau, kann ich von hier aus nicht sagen, das ist von Mainboard zu Mainboard unterschiedlich. Suche im Bios und du wirst finden, DRAM Frequency/Voltage oder ähnlich. Das würde ich aber sein lassen, du machst damit dein System instabil und Abstürze sind die Folge. Lass im Bios besser die Speichereinstellungen auf auto eingestellt. Mich wundert allerdings, das der Speicher bei dir als DDR3 1200 erkannt wird, denn normalerweise müßte bei deiner Konfiguration der Speicher automatisch als 1333er erkannt werden. Das liegt daran, weil der Speichercontroller in deinem Prozessor nur maximal DDR3 1333 Speicher unterstützt, egal was auf dem Mainbaord steht. Auch wenn das Mainboard bis DDR3 1600 Speicher aufnimmt, so heißt das noch lange nicht, das du auch DDR3 1600 Speicher mit voller Geschwindigkeit benutzen kannst. Der Speichercontroller muß das auch können und der befindet sich bei AMD AM2, AM2+ und AM3 Prozesseoren im Prozessor selbst und nicht mehr im Mainboardchipset. Und dieser Speichecontroller in AM3 Prozessoren unterstützt nur bis DDR3 1333 Speicher. Bei AM3 Prozessoren der Serie 100 und 200, also z.B. Sempron 140 bzw. Athlon II X2 250 unterstützt der Speichercontroller sogar nur DDR3 1066 Speicher. Du siehst also, der Kauf von DDR3 1600 Speicher war in deinem Fall sinnlos, da du mit deinem Prozessor maximal DDR3 1333 Speicher nutzen kannst. Dies ändert sich erst mit dem Einsatz von AM3+ Bulldozer CPUs auf AM3+ Boards

MfG computertom

Im Übrigen steht das auch in den Spezifikationen zu deinem Board, das DDR3 1600 , wie auch DDR3 2000 Speicher bereits im Overclocking bereich liegen. Das bedeutet nämlich das "OC" hinter den Werten von DDR3 2000 und 1600 Speicher. Gugst du da:

http://www.asus.de/Motherboards/AMD_AM3Plus/M5A87/#specifications

0
@computertom

Fazit:

Erst die Spezifakationen durchlesen und auch den Sinn verstehen. Dann erst loslaufen und kaufen!

0
@computertom

Tschuldigung, bevor jetzt wieder belehrende Kommentare kommen, das soll Spezifikationen heißen und nicht Spezifakationen.

0

Was möchtest Du wissen?