arbeitsrechtsschutz braucht man das?

12 Antworten

Du kannst schnell in die Situation kommen, einen Anwalt zu benötigen, der sich auf Arbeitsrecht spezialisiert hat. Die Mehrkosten für diesen Versicherungsschutz würde ich schon in Kauf nehmen.

Nein, wenn Du eine Vollrechtschutzversicherung hast, ist automatisch alles drin beinhaltet. Ob Mietrecht, Verkehrsrecht oder Arbeitsrecht. Alles normal drin. Aber kläre das doch auch mit der ARAG - die haben ja auch Verträge, wo alles drin steht.

Beispielsweise tritt der Arbeitsrechtschutz in Kraft, wenn du ohne deine Zustimmung an einen anderen Standort versetzt wirst usw. Würde mir auch überlegen diesen abzuschließen. Besonders in der heutigen Situation. Außer man arbeitet beim Staat oder so! Dass Streitfälle bzgl. der Arbeit kostenlos sind wusste ich nicht. Vielleicht übernimmt die Gewerkschaft einen Teil!?! Wenn es eine solche bei euch gibt!

Rechtsanwaltskosten zahlt jeder für sich, auch im Falle eines gewonnenen Prozesses. Man braucht im Falle eines verlorenen Prozesses auch nicht die gegnerischen Anwaltskosten übernehmen.

0

Was möchtest Du wissen?