arbeitsrechtliche konsequenzen, weil ich gras geraucht hab?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch die Werksärztin hat wie alle anderen Mediziner Schweigepflicht und darf mit dem Arbeitgeber nicht über den Inhalt eurer Unterhaltung sprechen,also mach dir keine unnötigen Sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von czums
12.03.2016, 13:35

musste ne unterschrift leisten, für eine schweigepflichtsbefreiung.

die personalabteilung wird das also alles lesen, bzw erfahren.

0

Wenn ich dein Chef wäre würde ich dich für die Ehrlichkeit feiern... Aber jeder ist anders

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso hast du das denn zugegeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von czums
12.03.2016, 12:41

weil ich eh nen blut und urin test machen muss. wenn die was finden sollten davon, wollte ich wenigstens ehrlich sein. ich spritz ja kein heroin, daher sehe ich da nichts verwerfliches dran, wenn man mal an nem joint zieht.

0
Kommentar von achsoder
12.03.2016, 12:55

Letztes Jahr im Dezember digga du bist schön längst cleaner als clean !
Hättest du nicht machen dürfen aber ich drücke dir trotzdem die Daumen das alles gut läuft

0

Was möchtest Du wissen?