Arbeitsrecht Schweiz - bezahlter Urlaub nach Kuendigung

4 Antworten

Urlaub wird nicht ausbezahlt den musst du beziehen. Ob das jetzt Freistellung oder Urlaub ist, ist egal. Eine Freistellung steht dir ja nicht zu, der Arbeitgeber schütz so nur seinen Kundenstamm.

Ja, es ist gültig. - Du vermischt Arbeitszeit und Dauer des Arbeitsverhältnisses . Der Ferienanspruch entsteht durch die Dauer des Arbeitsverhältnisses, die Freistellungn ist aber keine Arbeitszeit. Daher ist es absolut zulässig, Freistellungszeiten mit Ferien- und anderen Ansprüchen (Ueberzeit etc.) zu verrechenen bzw. abzugelten. Sollte Dein Ferienanspruch mehr als die 2 Monate Freistellung betragen, so kannst Du diesen Anspruch geltend machen.

Wende Dich mit Deiner Frage direkt an das zuständige Arbeitsgericht, das ist das Gericht erster Instanz für Streitigkeit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Was möchtest Du wissen?