Arbeitsrecht - Minijob, Aushilfe - Lohnfrage

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo ProEraCrew, ob Du die Einarbeitungszeit mit Schulungszeit bezahlt bekommst, richtet sich nach dem Arbeitsvertrag, steht es da drin, kannst Du die 20 Stunden vom Arbeitgeber fordern. Eine mündliche Zusicherung beim Vorstellungsgespräch (die Du wohl bekommen hast) läßt sich schwer beweisen. Da der Arbeitgeber seine mündlichen Zusagen nicht einhält, fürchte ich, daß Du den Rechtsweg bestreiten mußt. Solltest Du kein Geld für den Rechtsanwalt haben, kann er für Dich evtl. Prozeßkostenbeihilfe beim Amtsgericht beantragen. Ich drücke Dir die Daumen, daß Du an Dein Geld für die geleisteten Stunden kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ProEraCrew
11.09.2014, 23:24

Vielen dank für die Antwort Rentenfreak.

Ich habe zum Glück eine Rechtschutzversicherung und werde mich die kommenden Tage von meinem Anwalt beraten lassen. Was dabei herauskommt werde ich selbstverständlich hier posten, falls jemand ähnliche Beschwerden hat.

Viele Grüße.

0

Was möchtest Du wissen?