Arbeitsrecht - Gehalt nicht überwiesen bei Krankschreibung - Mobbing - Wie hoch sind Anwaltskosten und habe ich Anspruch auf Schmerzensgeld?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich kann dir nur sagen, dass vor dem Arbeitsgericht in 1. Instanz kein Anwalt nötig ist und jede Seite die eigenen Kosten zahlt. Also vornehmlich die für den RA. Überwiegend wird es natürlich besser sein, wenn man einen hat, denn wer kennt sich schon so genau aus. Die Gegenseite wird kaum darauf verzichten.

Meine Frau hatte mal einen Termin, sie bekam auch eine Abfindung zugesprochen. Wir hatten aber eine RS-Vers. Somit kann ich dir nichts über anfallende Gerichtskosten sagen. Ob und in welcher Höhe mit denen zu rechnen ist.

Sicher kannst du einen RA konsultieren, aber ohne RS musst du ihn natürlich auch selber bezahlen. Die Höhe richtet sich nach dem Streitwert.

Was möchtest Du wissen?