Arbeitsrechner elendig langsam... was kann man dagegen unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kenne den G550 nicht genau, sollte aber eigentlich ausreichend Leistung bringen für tägliche Arbeiten, also Video, Office, etc.

4Gb RAM ist die Grenze, obwohl noch ausreichend.

Overpower ist er also nicht, und die 430W Netzteil sind überdimensioniert, was eher für den Rechner spricht.

Wenn ich richtig gelesen habe, hast du den Rechner komplett gekauft, und das Betriebssystem war vorinstalliert.

Die Antwort neu installieren scheint die einzig richtige zu sein.

Falls du eine Installtions-DVD vom zusammenbauer hast, oder keine DVD, der Windows 8.1 Registrierungsschlüssel müßte irgenwo zu finden sein.

Auf microsoft.com kannst du, jedenfalls für Windows 7, eine ISO runterladen, und damit installieren. Mußt aber den Registrierungsschlüssel eingeben. Bei Installations-DVDs von Herstellern ist oft Müll dabei, der mit installiert wird. Habe mir ca. 2000 einen DELL Rechner geholt, und die Installation war spitze, weiß nicht, von welchem Hersteller dein Rechner ist, oder was sich in der Zwischenzeit getan hat. Baue meine Rechner jetzt wieder selber zusammen.

Vor der Installation sämtliche Treiber vom Hersteller der Hardware selber, also GraKa Treiber z.B. von nVidia, oder vom Mainboard-Hersteller runterladen, der kennt sein Hauptplatinen Layout. Das ganze auf DVD brennen, oder auf einem USB-Stick speichern. Die heruntergeladenen ISO Datei mit dem Windows Betriebssytem vorher auch brennen. Falls Geld verfügbar ist, Einzellizenz für Windows 7, oder Windows 10 kaufen. Windows 7 Support läuft noch zwei Jahre. Falls Geld da ist, neuen Rechner kaufen, die Hardware ist nicht schlecht, sieht aber auf den ersten Blick nicht gut aus. (Großmaul höre ich hier, kann dir aber eine Hardwareliste mit Leistungsfähiger Hardware für 350,00 - 450,00€ zuschicken. Dein Vater, solange er nicht Ashes of Singularity spielt, wird damit keine Probleme haben, die SSD kann man übernehmen :)) )

Die Hardware deines Rechners kannst du z.B. mit ``System Information for Windows'' SIW auslesen, dort unter Hardware zu finden. Treiber brauchst du für LAN Adapter, Soundkarte, Grafikkarte, Chipsatz, eventuell noch einen Browser, (beim Browser darauf achten, die ganze Installtionsdatei runterzuladen, 20Mb>, keinen Stub installer, der muß den Rest aus dem Internet laden, sonst wird bei Windows ein Browser dabei sein.), und eventuell das .NET 4/4.5 Framework.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tread76 17.06.2017, 09:36

Hallo nochmal, ich hoffe, meine Antwort wird nicht zu schwer aufgefasst. Der Rechner taugt bestimmt für das, was er tun soll. Die Installation scheint nur vermurkst zu sein. Bis auf die größe des RAM-Speichers hat der Rechner genügend Leistung. Ein Gaming-Rechner, wenn man die Spiele spielt, die ich kenne, kennt jemand Ultima, oder Eador? The Secret of Monkey Island sagt euch aber was....

Ich hoffe meine Antwort, und etwas überschwengliche Bewertung eines Computers wurde nicht als persönliche Wertung aufgefasst.

0
Erzesel 17.06.2017, 15:06
@Tread76

kennt jemand Ultima, oder Eador? The Secret of Monkey Island sagt euch aber was....

Ich oute mich mal als alter Knopp... mein erster Kaufrechner war ein KC87.
Ergo liegen die genannten Spiele alle auf meiner Live-Zeitschiene..:)

0
Tread76 17.06.2017, 15:18
@Erzesel

Ha :), der C64 laut wikipedia.

Passt nicht zum Thema, aber ``abandonware'' und ``dosbox'' in der Suchmaschine eingeben. Für die betuchten, schaut mal nach gog (good old games), ist 'ne Webseite.

0
Sethhaveron 17.06.2017, 19:05
@Tread76

Das neu aufsetzen ist noch nicht mal das eigentliche problem. 

Ich habe die nötigen Cd´s und alles zur hand.  

Das richtig riesige problem sind die Arbeitsprogramme da diese Firmen intern sind. Da habe ich als Normalsterblicher nichts zu melden. 

Diese Aufspielen und einrichten, beim Admin anmelden, den system schlüssel für diesen rechner als Arbeitstation registrieren , die token verbindung zum Firmen server einrichten und solche dinge kann oder darf nur ein IT Techniker oder ein Aussendienst betreuer der Firma ausführen. 

schon beim ersten einrichten hat die Firma was den aufwand angeht ein fass aufgemacht. knapp vier stunden rumfummeln über 20 minuten mit dem Admin telefonieren , nachfragen , die zuständigen leute in der zentrale aus dem Bett oder vom Pott oder Eierschaukeln  holen damit die verbindung steht und auf die entsprechenden bereiche der server zugegriffen werden kann usw. und so fort.... 

auch um ein backup von diesen Arbeitsprogrammen durchzuführen müsste er erst mal seinen Betreuer anrufen damit er die weiteren schritte in die wege leitet.... und das kann bis zu fünf wochen dauern!  

Und nicht nur das es so lange dauert.... man kann auch pech haben und den Sohn vom Chef persönlich kriegen der das ding zur gänze unbrauchbar machen kann...so geschehen beim vorgänger... 

er sollte nur den wechsel von Vista auf 7 durchführen... und hat ihn so hingerichtet das selbst die Firmeneigene IT abteilung nur den Totenschein für den Rechner ausfüllen konnte. 

(ich hasse diesen kerl) 

 

  

0
Tread76 17.06.2017, 20:53
@Sethhaveron

Hmm, etwas konsterniert. Scheint dann ein firmeninternes Problem zu sein. Weiß jetzt auf Anhieb auch keine Antwort. Die Idee mit dem neuen Rechner fällt dann wohl auch flach.

Melde mich dann wohl besser erstmal von dieser Frage ab...

0

Der Rechner ist wirklich nur ein Arbeitspferd und bestenfalls zum spielen von Games aus dem Beginn der 2000er geeignet.

Das er so lange zum Booten benötigt ist allerdings nicht normal . Ich vermute mal , das beim laden von Windows jede Menge toter Programmverweise abgeklopft werden. So etwas finden automatisch ablaufende Tools wie CCleaner auch nicht. Ich optimiere mein System von Hand mit Sysinternals Autoruns, aber dazu benötigt man jede Menge Erfahrung.

Das alles wird jedoch auch bei jemandem der jedes Byte auf seinem Rechner kennt sinnlos, spätestens nach 2-3 Jahren hat sich Windows so vermüllt,dass es neu aufgesetzt werden muss.

Nach 12 Jahren ist das wohl längst überfällig. o.O 

Auch von mir der Rat : Daten sichern, alles neu machen. (mit formatieren)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Erzesel 17.06.2017, 07:17

PS: Die Festplatte ist eher nicht kaputt.

Ne, kleine SSD (128er Samsung Evo) kostet  um die 60 eus. Und macht das laden wirklich schnell.

0

Neu aufsetzen. also komplett.

Ich nehme mal an da es ein Arbeitsrechner ist, hast du sowieso Ein Backup System. Entweder Festplatten oder Cloud oder sonstwas. 

Daten sichern is aufjedenfall das wichtigste.

Zum Neu aufsetzen würd ich hier ma stöbern:
https://www.youtube.com/results?search_query=pc+neu+aufsetzen+windows+8

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Checke doch erst mal beim booten das BIOS, ob er da die angegeben 2.6 GHz auch anzeigt.

Ansonsten würde ich auf die Festplatte tippen.

Du kannst natürlich auch, wie hier schon mehrfach geraten, erst mal versuchen Windows komplett neu zu installieren.

Wenn diese Installation dann aber extrem viel Zeit in Anspruch nimmt (nach deinen Zeitangaben wäre das dann wohl so), dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, das es an der Festplatte liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde als erstes deine 500GB S-ATA III Festplatte formatieren und Windows neu aufsetzen. Wenn deine Neuinstallation wie auch unten schon beschrieben wurde aber extrem viel Zeit in Anspruch nimmt, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, das es an der Festplatte liegt. Entweder eine neue besorgen oder gleich eine kleine Samsung Evo SSD einbauen.

Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?