Arbeitsproben? Webdesign? Mediengestalter

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aus eigener Erfahrung: nichts ist schwieriger und realitaetsfremder als fiktive Arbeiten, Biete lieber freunden und Bekannten deinen Service gratis an!

Schon die Bewerbung und der Lebenslauf selbst sollte deine Kreativität erkennen lassen - klar können da fiktive Arbeitsproben Sinn machen, du kannst sie auch in die Bewerbung einbauen... bspw in dem du das Anschreiben selbst schon als Flyer gestaltest und den Lebenslauf als Prospekt...

Was möchtest Du wissen?