Arbeitsplatzwechsel wegen Krankheit?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn der Arbeitsplatzwechsel ein Auslöser für deine Depression war, dann solltest du mit deinem Arbeitgeber darüber reden. Die Frage ist, ob ein Wechsel zurück an deinen alten Arbeitsplatz überhaupt möglich ist. Aber das musst du mit deinem Arbeitgeber klären. Verlangen kannst du es im Grunde nicht. Aber wenn der Auslöser deiner Erkrankung unter anderem der Arbeitsplatz war, dann muss der Arbeitgeber prüfen, ob er dich nicht woanders einsetzen kann.

Das Gespräch solltest du aber meiner Meinung nach erst führen, wenn du konkret weißt ob und ab wann du wieder arbeiten gehen kannst. Du solltest auch eine Wiedereingliederungsmaßnahme machen und nicht gleich wieder Vollzeit arbeiten gehen. Lass dir ruhig Zeit mit der Wiedereingliederung, die kann bis zu sechs Monate dauern. Aber das klärst du am Besten mit deinem behandelnden Arzt, er wird dich da beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?