Arbeitsplatte bemehlen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Experimentierfreude hin oder her, da würde ich lieber am Teig selbst spielen.

Das Mehl erfüllt den Zweck ein Kleben zu verhindern. Das tut Stärke nicht. Die macht eigentlich genau das Gegenteil. Paniermehl oder Grieß kann man nehmen. Aber das hat nun wieder den Nachteil, dass es nicht vom Gebäck aufgenommen wird und nach dem Backen noch da ist. Zerbröselte Haferflocken könnte man auch noch nehmen.

Ansonsten ist besser, die Aromen in den Teig zu geben. Auf Mehl beim Ausrollen sollte man eh weit möglich verzichten, weil es der Konsistenz des Teiges nicht gut tut. Ausrollen zwischen Klarsichtfolie (ist etwas lästig) oder Backpapier hilft ungemein. Dann braucht man gar kein Mehl.

ich kenns nur mit mehl oder gesiebten puderzucker... beim puddingpulver bin ich iwie skeptisch...

ahhhh -neue Idee- ich könnte (was auch immer ich zum bemehlen verwende) das mit Aromazucker mischen!

0
@Alex1608

stimmt... das könnte man echt mal ausprobieren... das werd ich mir mal merken... danke ;)

0

das würde ich nicht empfehlen, da Puddingpulver aus Stärke besteht ud kein Mehr ist und das dann im Anschluß alles tierischst verklebt und nichts mehr mit Ausrollen ist

Ich habe vor längerem mal eine gefettete Kastenform für einen Sandkuchen mit Vanillepuddingpulver (das mußte halt weg wegen MHD) ausgestäubt. Das hat eigentlich funktioniert. Da war aber noch genug Fett dabei

0

Mit puding klappt das nicht der klebt sebst zu stark. Mit Nussmehl gehts und das gibt auch noch Geschmack, ansonsten Gries, Semmelbrösel oder auch Kokosflocken.

Lg Sikas

ooohhh....Kokosflocken....lecker. Auf Dich ist immer Verlass. Bis bald!

0

Bei dem Puddingpulver wäre ich skeptisch. Verträgt das das Backen? Ist da genügend Flüssigkeit im Teig?

Aber die Idee klingt interessant. Probierdoch mal und berichte. ;-)

es gibt doch kochfestes Puddingpulver, das waere eine Alternative

0

Wenn es Dir nur darum geht, dass der Teig nicht kleben bleibt, gebe ich Dir den Tipp, den Teig vor dem ausrollen kühl zu stellen, dann zwischen Klarsichtfolie auszurollen. Dann klebt nix. Oder Du legst die Kuchenrolle / Nudelholz vorher ins Gefrierfach.

...eigentlich wollte ich mal was völlig Neues probieren. Aber als Backlaie sollte ich doch wohl besser bei den normalen Ausstechkeksen bleiben:o(

0
@Alex1608

Naja, ausprobieren kannst Du es ja. Vielleicht entdeckst Du ja Neues. Nur solltest Du einplanen, dass dann die Biotonne auch mal etwas voller werden kann. Viel Glück!

0

du mußt dabei aber bedenken, dass das pulver an sich recht bitter ist. (puder?)zucker untermischen!

Puddingpulver eignet sich nicht dafuer denn das Puddingpulver muss ja mit Fluessigkeit angemacht werden. Denke mir, dass dann alles verbrennt!

Aber Plätzchen bleiben doch nur ein paar Minuten im Rohr. Der Gedanke reizt mich so sehr, dass ich es doch an einer kleinen Menge mal teste...diKüche wird hoffentlich nicht in Flammen aufgehen

0
@Alex1608

na in Flammen wird Dir die Kuecher nicht aufgehen aber die Plaetzchen koennten ungeniessbar sein.

0
@Alex1608

Probiers mal aus und gib uns dann Bescheid ob es klappt und wie es schmeckt. LG

0

also ich kenne es nicht anders als die arbeitsplatte mit mehl zu bestreuen viel spaas

Was möchtest Du wissen?