Arbeitsmedizinische vorsorge?

1 Antwort

Was du selbst einem anderen Arbeitgeber vorlegst bleibt dir überlassen.

Grundsätzlich ist es bei Vorsorgeuntersuchungen des AG so, dass medizinisch nur geprüft wird ob du eine Arbeit machen kannst, noch machen kannst oder zukünftig nur noch eingeschränkt machen kannst.

 

genau diese Frage wird vom Arzt gegenüber dem AG beantwortet. Dort stehen keine Diagnosen oder Medizinischen Ergebnisse oder sonst was.

 

Es ergeht nur der Bericht ... Der Mitarbeiter XY ist in der Lage....oder eben "nicht in der Lage"

Was möchtest Du wissen?