arbeitsloss?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn er seinen Umzug selbst bezahlt, kann er hinziehen wo er will. Diese ARGE wird wahrscheinlich froh sein, ihn los zu werden.

erst mal einen Job suchen und dann umziehen...man kann doch nicht wirklich erwarten, dass die Allgemeinheit das bezahlt....find ich recht verdreht die Ansicht

danke erstmal, werde ich weitergeben so aber umzug will er gar nicht bezahlt bekommen und chance auf arbeit hätte er wenn er da wohnen wüde

http://hartz.info/index.php?topic=24.0

Unterlagen sollte er bei der ARGE immer nachweislich einreichen - also entweder per Rückschein-Einschreiben hinschicken, oder sich die persönliche Abgabe auf einer mitgebrachten Kopie mit Datum bestätigen lassen.

Wenn er ohne nachvollziehbaren Grund umzieht, zahlt die ARGE/jobcenter den Umzug nicht. Das sollte er finanziell einkalkulieren.

Ist er Deutscher? Dann ist es kein Problem, weil nach dem Grundgesetzt Abschnitt 12 jeder Deutsche das Recht auf Freizügigkeit hat (also hinziehen können wo sie wollen). Wenn er es dann wirklich macht, MUSS er sich aber bei der Arge melden, weil er sonst eine Sperzeit bekommt (noch wenniger Geld).

Was möchtest Du wissen?