Arbeitslosigkeit nach 6 Tagen schon im Lebenslauf erwähnen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

Nein, das würde ich nicht explizit rein schreiben. Bringt dir keine Vorteile und kann negative Auswirkungen haben, da du die Personaler quasi mit der Nase darauf stößt, dass du noch in der Probezeit gekündigt wurdest. Und das wirft, unabhängig von den Gründen, erst mal kein gutes Licht auf dich.

Du musst auch im Anschreiben nicht explizit schreiben, dass du arbeitssuchend bist. Das erklärt sich in Kombination mit den Stationen im Lebenslauf doch von selbst, wenn du dich nun neu bewirbst ;) Vorausgesetzt jemand schaut so genau.

Immer dran denken, dass deine Bewerbung Werbung für dich selbst ist. Also schreib nichts, was dir nicht auch Vorteile für die Bewerbung verschafft. Und "lückenlos" heißt bei einem Lebenslauf nicht, dass dort immer alles aufgeführt sein muss. Er soll nur eben keine (größeren) Lücken aufweisen. Solange diese z.B. durch das weglassen von Stationen, die für die Bewerbung irrelevant sind nicht entstehen, ist es für eine Bewerbung eher positiv, wenn der Lebenslauf nicht überladen sondern auf die passgenau auf die neue Stelle zugeschnitten ist.

Viel Erfolg!

Lg Susan

Vielen lieben Dank! :-) Deine Antwort war sehr hilfreich. 

Ich hoffe es klappt! 

Lg JStarz

0

Hallo JStarz,

da machst Du Dir unnötige Sorgen. Eine Lücke im Lebenslauf hast Du erst dann, wenn Du länger als zwei Monate nichts gemacht hast.

Denke auch bitte immer daran, dass eine Bewerbung dazu da ist, Werbung für sich zu machen, und nicht dazu, sich für irgend etwas zu rechtfertigen!

Hallo,

definitiv nicht. 6 Tage könnten auch Urlaub, eine Auszeit und und und sein.

6 Tage würde ich auch nicht direkt als Arbeitslosigeit definieren. Allein die Jobsuche oder Bewerbungsphase kann schon länger dauertn als 6 Tage - und das tut sie mit Sicherheit.

Kann man in einem Lebenslauf bei den Hobbys schreiben, dass man in einem Schützenverein ist?

oder sehen das Arbeitgeber nicht gerne?

...zur Frage

Arbeitslos melden, 1 Jahr vor Studium?

Ich habe einen Eignungstest zum Wintersemester verpasst. Nun mache ich 1 Jahr lang Praktika/Führerschein/Studien-bewerbungs-Mappe/Jobbs und evtl. noch Reisen. Leider fehlt mir somit aber ja ein offizieller Status. Sollte/Muss ich mich nun bei der Argentur für Arbeit Arbeitslos melden? Welche Vor und Nachteile hat das und gibt es alternativen? Meine Zeit ist ja durchgeplant und ich möchte verhindern vom "Arbeitsamt" eine Beschäftigung aufgedrängt zu bekommen. Danke im Vorraus!

...zur Frage

Zeitarbeit und Arbeitslosigkeit im Lebenslauf

Hallo!

Ich sitze gerade vor meinem Lebenslauf und weiss nicht weiter. Ich war jetzt über 7 Jahre in einm Zeitarbeitsunternehmen am selben Einsatzort beschäftigt. Nun waren immer mal wieder Lücken, in denen ich arbeitslos war ( 3 Monate Zeitarbeit, 3 Wochen arbeitslos...) Nun möchte ich aber keinen ellenlangen Lebenslauf schreiben, weil ich denke das es nicht gut ankommt und auch nicht übersichtlich für meinen neuen Arbeitgeber ist. Ich würde die 7 Jahre gern zusammenziehen. Also in etwa so: 7 Jahre Zeitarbeit mit zeitweiser arbeitrslosigkeit. hahaha.. klingt total bescheuert.. das ist mein Problem. Wie kann ich das am besten ausdrücken? Danke für Eure Hilfe!!!

...zur Frage

Kann neuer Arbeitgeber herausfinden ob man arbeitslos gemeldet war?

Kann ein zukünftiger Arbeitgeber herausfinden, ob man zuletzt arbeitslos gemeldet war (also ALG I oder II bezogen hat) und wenn ja, wie? Wäre doch besser, wenn man im Lebenslauf "Auszeit" o. Ä. angibt und dann auch in einem Vorstellungsgespräch entsprechend begründet als zu schreiben "auf Arbeitssuche" o. Ä. Wenn das hier keiner zuverlässig weiß, wenn fragt man am besten?

...zur Frage

Wie gibt man Honorarjobs im Lebenslauf an?

Hi,

wenn man viele (primär) auf Honorarbasis gearbeitet hat: wie gibt man das im Lebenslauf im beruflichen Werdegang an?

Honorardozentin bei X als Y. Honorarkraft im Z.

Oder kann man auch eine Dozentin bei X, Fachkraft bei Z schreiben. Also ohne ständig das Wort "Honorar" bei allen 10 Jobs zu erwähnen?

Danke

...zur Frage

Eltern und Geschwister im Lebenslauf erwähnen?

Ich muss meinen Lebenslauf für eine Bewerbung eines Praktikums erneuern bzw aktualisieren, und habe gesehen dass ich damals immer Eltern und Geschwister mit erwähnt habe, also Name und Beruf. Macht man sowas noch, hat das irgendeine Relevanz?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?