Arbeitslosigkeit eingetreten was jetzt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

wegen was bist du gekündigt worden ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leisewolke
03.03.2017, 18:06

@Otilie1: ist das wichtig ?

0
Kommentar von DougundPizza
03.03.2017, 18:22

Der Grund ist ziemlich wichtig um Anspruch auf ALG 1 zu bekommen... und wenn er ohne Frist raus ist, dann war er entweder in der Probezeit oder hat richtig Mist gebaut^^

0
Kommentar von Gerardo96
03.03.2017, 19:52

Habe mich Samstag krank gemeldet und mein Arbeitgeber meine wenn ich Montag nicht zur Arbeit erscheine kann ich zuhause bleiben. (Laut Dienstpflicht Montag, Dienstag frei.) daraufhin habe ich ihm gesagt bin krank und der Arzt hat mich bis einschließlich Montag krank geschrieben. 

0

Wenn Du Samstag und Sonntag ohnehin nicht arbeiten müsstest, so holst Du Dir bei Bedarf einfach am Montag eine Folgebescheinigung.

Wurdest Du "ordentlich" ( also fristgerecht ) gekündigt, oder fristlos ? War die Kündigung selbst verschuldet ?

Bezüglich der heute erfolgten Kündigung gehst Du sofort am Montag auch zur Agentur für Arbeit, meldest Dich dort Arbeitslos und beantragst Arbeitslosengeld I .

Sollte Dir wegen nicht erfüllter Anwartschaftszeit ( mindestens insgesamt 12 Monate sozialversicherungspflichtige Beschäftigung in den letzten 24 Monaten nachweisbar ), dann ist das Jobcenter für Dich zuständig. Dann meldest Du Dich dort Arbeitslos und beantragst ALG II.

ALG I wird immer rückwirkend zum Ende des Anspruchsmonats gezahlt, also frühestens am 31. März für den Monat März, ALG II wird hingegen stets im Vorraus gezahlt, also z.B. am 31. März für den Monat April.

Wenn Du ALG I bekommst, dann kannst Du je nach Höhe  Deines monatlichen Anspruchs dann noch Wohngeld bei der Wohngeldstelle Deiner Stadt beantragen, solltest Du mangels Anspruch auf ALG I das ALG II beantragen müssen, dann müsstest Du beim Jobcenter neben Deiner ALG II - Regelleistung zusätzlich die KDU ( Kosten der Unterkunft ) beantragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zur Arge und melde dort Deine Kündigung, damit Du Arbeitslosengeld erhältst, umso eher, umso besser, damit Du kein Geld einbüßt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf das Arbeitsamt gehen ist die eine Seite,anderer seits mußt  Du selber die Initiative  ergreifen und Bewerbungen schreiben.Auf keinen Fall durch nichts tun viel Zeit verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst am Montag direkt zum Arbeitsamt mit deiner Kündigung und die sagen dir dann, wie es weitergeht. Dein Arbeitgeber muss dir dafür frei geben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast sicherlich eine Kündigungsfrist. Gehe mit dem Schreiben umgehend/sofort/so schnell wie möglich zum Arbeitsamt (dafür muss dir der AG freigeben), die klären dich dann auf. Meldest du dich nicht oder verspätet kann es zu einer Sperre deiner Ansprüche kommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja aber du warst doch in der Probezeit? Also da gibt es ja Kündigungsfristen die man einhalten muss. Was war denn der Kündigungsgrund?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh am Montag sofort aufs Amt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erster Weg ist am Montag der zur Agentur für Arbeit. Dort meldest Du Dich arbeitslos. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?