Arbeitslosigkeit dann Rente?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Zeit einer Arbeitslosigkeit ist Ausfallzeit. (Natürlich nur, wenn man sich dem Arbeitsmarkt immer zur Verfügung gestellt hat. Also "unaufgefordert" sich alle drei Monate melden. Und regelmäßig Bewerbungen nachweisbar erstellen.

Bei ALG II werden keine Rentenversicherungsbeiträge abgeführt, ergo keine Beitragzeit.

Man landet dann in Grundsicherung nach SGB XII.

Dann bekommt man auch kein Geld aus der Rentenkasse. Dann springt das Sozialamt ein.

Dann bekommst Du keine Rente, sondern Grundsicherung. Ist das gleiche wie Hartz 4 eigentlich, und diese Leute sind dann oft die, welche am meisten Jaulen und auf die Regierung und auf die Ungerechtigkeit schimpfen :-)


Lexus1206 17.10.2016, 18:20

Da könntest du recht haben ;D

0

Was möchtest Du wissen?