Arbeitslosigkeit aufgrund eines schlechten Schulabschlusses?


13.04.2020, 16:11

3,4 Realschulabschluss

11 Antworten

Du wirst schon, einen Ausbildungsplatz finden.

Wenn du im Beruf dann z.B. 10 Jahre Berufserfahrung hast, dann darfst du mit einer Studienberechtigungsprüfung studieren gehen.

Kenne auch ein paar, die haben die Abendschule für die Matura/Abi gemacht. Haben dann auch noch was, aus sich rausgeholt.

Keine Panik, es wird schon!

Ja logisch!
Genug Arbeit gibt's immer!

Sind dann halt nicht unbedingt die beliebten Berufe und nicht die gut bezahlten Berufe...
Aber diese Arbeit muss ja auch gemacht werden.

Auf jeden Fall liefern schlechte Noten in der Schule keine Berechtigung für lebenslanges Faulenzen ;-)

===================================

Ich sehe gerade deine Ergänzung:
Realschul-Abschluss mit 3,4 ist doch gar nicht SO schlecht!
Damit kannst du auf jeden Fall einen Ausbildungsplatz finden! Und wenn du die Ausbildung gut schaffst, dann kannst du sogar gute Berufsaussichten haben.
Viel Erfolg!

"Realschul-Abschluss mit 3,4 ist doch gar nicht SO schlecht!"

das ist eine mittelschwere Katastrophe. 3 ist befriedigend, 3,4 also noch unter befriedigend. Frag mal deine Frau oder deinen Mann ob nicht mal befriedigend ausreichend ist

0

man findet sogar auch Berufe ohne abschluss zwar selten aber du musst damit dann auch rechnen dass erstens die auswahl enger ist und die chancen net so super sind .kann auch sein dass die vergütung in diesem beruf net so hoch ist wie du dir des vielleicht wünschst

Irgendwo Regale einräumen o.ä kannst du immer.

Das kommt ganz drauf an was du werden willst.

Prinzipiell wirst du wenn du willst immer einen Job finden, die Frage ist eher ob es der Job ist den du gerne hättest.

Altenpfleger z.B. werden gesucht wie irre, da brauchst eigentlich nicht mal nen Abschluss.

Banker wirst du aber mit 3,4 eher nicht.

Was möchtest Du wissen?