Wird die Arbeitslosenquote weltweit gleich berechnet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein. z.B. für Europa gibt es schon verschiedene Methoden: Es gibt einerseits die Methode der ILO(International Labour Organisation), die all jene als arbeitslos bewertet, die eine Stunde oder weniger in der Woche arbeiten.

Daneben gibt es aber noch nationale Definitionen, die z.T. deutlich abweichen. Beispiel Deutschland: Die Bundesagentur für Arbeit sieht jeden als arbeitslos an, der 15 Stunden oder weniger in der Woche arbeitet.

Entsprechend die Arbeitslosenquoten: Nach ILO-Definition lag die Arbeitslosenquote in Deutschland im Januar 2016 bei 4,3%, die Bundesagentur hingegen gibt 6,/% an.

In Österreich ist der Unterschied sogar noch größer: Eurostat(übernimmt Daten der ILO) gibt für Januar 2016 5,9% an, der österreichische Staat hingegen spricht von 10,9%.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von barfussjim
11.03.2016, 16:46

Stimmt, legt man international vergleichbare Standards an, liegt die Arbeitslosigkeit in Deutschland tendenziell noch niedriger, während sie in anderen Ländern weitaus höher ist als von nationalen Behörden und Regierungen angegeben. 

Z. B. in Ländern wie Japan und USA ist es weitaus schwieriger an Sozialleistungen zu kommen, deswegen melden sich viele nicht arbeitslos oder schlagen sich mit mehreren prekären Jobs herum, um zu überleben. Würde man deutsche Standards anlegen, läge die Arbeitslosenquote in beiden Ländern bei weitaus mehr als 10 Prozent

3
Kommentar von surfer4000
11.03.2016, 16:55

Vielen Vielen Dank!

Du hast du mir echt weitergeholfen:)

1

Das bezweifle ich auch. Was defiliert ein Land als "arbeitslos"? Ist ein arbeitsfähiger Mensch, der eine Wiedereingliederungsmaßnahme besucht, nicht auch "arbeitslos"? Er wir in Deutschland z. B. nicht in der Arbeitslosenstatistik geführt, weil er dem Arbeitsmarkt (durch die AA-Maßnahme) nicht zur Verfügung steht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

selbst die einzelnen zahlen der letzten jahre sind nicht miteinander vergleichbar.
teilweise wurden die zahlen geschönt, in dem man einfach die berechnung miteinbezogen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz bestimmt nicht, hierzulande gilt ja schon der 1-€-Jobber nicht mehr als arbeitslos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lennister
11.03.2016, 15:17

Das ist falsch. 

1
Kommentar von barfussjim
11.03.2016, 16:36

In Japan gilt sogar jemand als nicht arbeitslos, der im vergangenen Monat eine Stunde gearbeitet hat. 

1

Was möchtest Du wissen?