Arbeitslosengeld?Bewerbungen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Um es mal kurz und verständlich zu machen .... wer Lesitungen bei der Agentur für Arbeit bezieht, steht so als ob man dort "Arbeitnehmer" wäre .... da sheiß0t man muss selbstvetständlich Urlaub vorher abklären und sich diesen genehmigen lassen, einfach mal wegfahren und dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfpügung stehen, kann heißen, dass Leistungen gesperrt und zurückgefordert werden.

Auf die Pflicht zur Bewerbung wurde Dein Vater mit Sicherheit hingewiesen ... und so furchtbar krank, wie in dem anderen Thread geschildert, scheint er ja nicht zu sein, wer Wohnungen renovieren kann, kann auch arbeiten gehen - sorry ....

Dein Vater sollte asich schleunigst bewerben, sonst könnte das fü Euch alle bittere Konsequenzne haben, Arbeitslosengeld kan nämlich auch für bestimmte Frsiten gesperrt bzw. sogar ganz entzogen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis Anfang August habt Ihr ja noch Gelegenheit, Bewerbungen zu schreiben. Den urlaub in Bosnien solltet ihr mit dem Amt vorher abklären, Wenns rauskommt, wird sonst die Stütze gestrichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luglio
29.06.2013, 14:32

Es ist nicht wirklich Urlaub.Eher ein Pflichtbesuch.Wir waren seit 5 Jahren nicht mehr da.In der Zeit ist eine meiner Omas gestorben und die anderen ist momentan im Krankenhaus.

0

Wenn er keine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben hat, kann man ihm daraus keinen Strick drehen. Zu dem termin sollte aber jemand mit gehen, der Deutsch spricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater muß zum Arbeitsamt gehen, dort die Sache erkären. Am besten gehst du mit, zum übersetzen. Aber er kann nicht "erst alles erledigen" und sich dann Arbeit suchen. Er ist verpflichtet, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen. Er muß sich auch bewerben und vorgeschlagene Stellen annehmen, wenn er sie bekommt. Private Renovierungen sind da uninteressant.

Wenn er das Schreiben ignoriert, wird er ein eSperre bekommen - kein Geld mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luglio
29.06.2013, 14:30

Er hat ja keine Schreiben ignoriert.Den Brief den wir heute bekommen haben,ist der erste.Und Stellen hat er auch noch nicht vorgeschlagen bekommen.

0

Das Problem ist, das mein Vater kein Deutsch spricht.Also garnicht.Er kann sich noch nichtmal vorstellen auf Deutsch.

Das sollte der Arbeitsagentur vorab (nachweislich) mitgeteilt werden - das muss ja berücksichtigt werden , und ggf. wird das auch für die Fördermaßnahmen relevant. Und es wäre gut, wenn ihn jemand mit ausreichenden Deutschkenntnissen zu den Terminen dort begleiten würde. Ansonsten siehe: http://www.arbeitsagentur.de/nn_164884/zentraler-Content/HEGA-Internet/A20-Intern/Dokument/HEGA-05-2011-VV-Dolmetscher-Uebersetzungsdienste.html

Da wäre natürlich die Frage, ob dein Vater bei seinem ersten Termin dort überhaupt verstanden hat, was ihnen (auf Deutsch ?) erzählt wurde... ob ihm seine Rechte und Pflichten verständlich mitgeteilt wurden.. ist der Arbeitsagentur bekannt (gewesen), dass er kein Deutsch kann - und vor allem: Hat er bei dem Termin oder danach wohlmöglich irgendetwas unterschrieben ?

Siehe § 138 SGB III: <"Im Rahmen der Eigenbemühungen hat die oder der Arbeitslose alle Möglichkeiten zur beruflichen Eingliederung zu nutzen. Hierzu gehören insbesondere 1. die Wahrnehmung der Verpflichtungen aus der Eingliederungsvereinbarung, 2. die Mitwirkung bei der Vermittlung durch Dritte und 3. die Inanspruchnahme der Selbstinformationseinrichtungen der Agentur für Arbeit">

FALLS er eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben hat, mit der er sich während des Zeitraums X bis Y zu einer bestimmten Anzahl von Bewerbungen verpflichtet hat, die er nachzuweisen hat.. dann hätte er jetzt möglicherweise ein Problem. Die Nicht- Erfüllung von vereinbarten Pflichten kann zu Leistungskürzungen führen. (Aus meiner Sicht wäre so eine Eingliederungsvereinbarung aber ggf. rechtlich angreifbar, wenn er bei der Unterzeichnung nicht über ausreichende Deutschkenntnisse verfügt hat, um diese Vereinbarung überhaupt zu verstehen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Larah10
29.06.2013, 17:35

(Ansonsten müsste er halt zusehen, dass er die vereinbarte Anzahl von Bewerbungen noch bis zum Termin im August erledigt. )

Er will nur erstmal alles erledigen und dann wieder Arbeiten.

Um Anspruch auf das Arbeitslosengeld zu haben, muss man für die Arbeitsvermittlung zur Verfügung stehen. Was er in seiner Freizeit macht, ist seine Sache - aber Jobangebote, Fördermaßnahmen etc. gehen vor. Vielleicht kann ihm ja jemand mal das Wichtigste zu seinen Rechten und Pflichten übersetzen: http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Veroeffentlichungen/Merkblatt-Sammlung/MB-f-Arbeitslose.pdf (ich meine, es gibt auch Info-Broschüren in mehreren Fremdsprachen, hab aber jetzt auf die Schnelle nichts gefunden. Vielleicht mal googlen..)

0

Was möchtest Du wissen?