Arbeitslosengeld zur Überbrückung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Dein Arbeitsvertrag im Juni ausläuft, musst Du Dich noch im März auf dem Arbeitsamt melden (3 Monate vor Ende der Befristung), sonnst kann das Arbeitsamt das Geld kürzen oder gibt Dir eine Sperre. Meiner Meinung nach hast Du dann auch Anspruch auf Arbeitslosengeld. Am Besten Du fragst mal nach, wenn Du Dich dort meldest.

hmm ich denke da du eine arbeit nachweisen kannst, die in 2 monaten beginnt, werden die dich nicht zwingen können, eine neue arbeit anzunehmen, vorallem nicht in so einem kurzen zeitraum.

Sich arbeitslos melden ist ja pflicht, es käme auf einen versuch an denke ich.

Was möchtest Du wissen?