Bekomme ich das Arbeitslosengeld weiter, wenn ich meinen Minijob kündige?

4 Antworten

Beim ALG-I hat die Aufgabe eines Minijobs keine negativen Konsequenzen, da  der Anspruch auf ALG-I nicht aufgrund einer Hilfsbedürftigkeit abhängig ist (Versicherungsleistung).

Beim ALG-II wäre das nicht so einfach möglich, denn dann würde man, bei Aufgabe eines Minijobs, seine Hilfsbedürftigkeit vorsätzlich erhöhen (aus Steuern finanzierte Leistung).

Danke für die Antwort.

0

bei einem minijob zahlt doch niemand in die arbeitslosenversicherung ein, woher soll arbeitslosengeld kommen?

/edit

ach, das alg1 ist aus einem vorherigen arbeitsverhältnis. stand gerade auf dem schlauch. ja, das läuft weiter.

Ja genau, das ALG 1 stammt aus einen vorherigen Arbeitsverhältnis. :-)

0

Welcher Kündigungsgrund?

Das ist oftmals maßgebend. Allgemeine UNLUST führt zu SPERRE. Krankheit oder sowas ist ein anderes Thema, weil der Mensch ja nichts dafür kann.

Zu HOCHDEUTSCH: Bewusst alles hinschmeißen um dann von Papa STAAT zu leben wird NICHT unterstützt.

Hat nichts mit allgemeiner Unlust zu tun, sondern schon mit Körperlichen Beschwerden. Und ich habe noch nie "Papa Staat" auf der Tasche gelegen, sondern doch tatsächlich für dieses Arbeitslosengeld Jahrelang gearbeitet. Man sollte nicht alle über einen Kamm scheren.

0
@karo64

Schön zu hören, aber das laß ich nicht aus deiner Frage heraus.

Körperliche Beschwerden? Liegen dafür Gutachten vor? Deutschland ist LANGSAM aber bei allem KORREKT.

Nur mit Stempel und Unterschrift wird dir dein Leiden geglaubt.

0

@Riccio1607 - n bissel anmaßend, bzw. abwertend, Ihr Kommentar .... ich gehe mal davon aus,  dass es eine bewusste Entscheidung war. Und ja, wir sind eine Solidargesellschaft, das ist auch gut so!  Jede/r kann heutzutage ruckzuck den Job verlieren.  Und wenn man sich selbst entscheidet, zu kündigen,  hat das meiner Erfahrung nach meistens (gute) Gründe! 

1

Tritt bei kurzfristiger Beschäftigung eine Sperre des Alg 1 ein, wenn ich kündige?

Hallo zusammen, ich beziehe seit 21.05.2017 ALG 1. Anspruchsdauer 360 Tage. Mein Plan: Ich möchte ab Oktober eine berufliche Weiterbildung aufnehmen. Um den Anspruch aufschieben zu können, möchte ich bis dahin eine sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit von 30-40h pro Woche aufnehmen. Um meine Chancen auf einen kurzfristigen Job zu vergrößern könnte dieser auch unbefristet sein. Dann müsste ich zu Oktober wieder kündigen. Meine Frage: Könnte in diesem Fall bei der Wiederaufnahme des ALG-Anspruchs eine Sperre eintreten, wenn keine gesundheitlichen oder betriebsbedingten Gründe vorliegen? Ich also selbst kündige? Vielen Dank für die Antwort. 😊

...zur Frage

Bekomme ich trotz sperre meine Nachzahlung von januar?

Hallo ihr lieben brauche eure Hilfe und zwar beziehe ich Hartz 4 die haben mir eine Sperre erteilt jetzt meine Frage ich habe eine Abrechnung (lohnabrechnung) abgegeben für Januar mit nur 20 Euro. bekomme ich die Nachzahlung trotz Sperre ausgezahlt Danke im Voraus  p.s ich habe einen minijob und habe jeden Monat ne Nachzahlung bekommen das die 400 voll wahren 

...zur Frage

Arbeitslosengeld nach Minijob

Wie ist es, wenn ein Minijob von der Firma gekündigt wird, bekommt man dann danach Arbeitslosengeld. Und wenn ja, wie lange. Meine Frau hat über zwei Jahre einen Minijob immer bei dem gleichen Arbeitgeber und es könnte passieren, dass sie ab dem Frühjahr den Minijob nicht mehr hat. Vorher hat sie keine Unterstützung vom Amt bekommen, da wir nicht zur Miete wohnen (aber einen Kredit abstottern).

...zur Frage

Beziehe Arbeitslosengeld 1 , Sanktionen oder Sperre

Ich beziehe Arbeitslosengeld 1 und wenn man gegen eine Vorschrift verstößt / Gesetze/ und wie lang kann Agentur für Arbeit eine Sperre geben ? 1 Monat ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?