Arbeitslosengeld, Student?

1 Antwort

Wieso bist du dann kein Student mehr?

Solange du die Thesis nicht bestanden hast, bist Du doch nach wie vor immatrikuliert und somit Student. Demnach stehst Du dem Arbeitsmarkt nicht in vollen Umfang zur Verfügung. Im Zweifel kannst Du das ja in Deiner zuständige Agentur klären, meiner Meinung nach hast Du da aber wenig Chancen.

Viel Erfolg bei der Thesis - mit dem Abgabedatum kann das ja nur gut werden ;)

Übergangszeit zwischen Uni und Beruf?

Hallo,

ich befinde mich gerade in einer finanziell nicht ganz guten Lage, da ich ab dem 31.03.2019 kein Student mehr bin und bis jetzt noch keine Arbeitsstelle habe.

Kurz zu mir: Studium (Maschinenbau) vor einigen Wochen mit dem Master of Science beendet, derzeit am Bewerbungen schreiben (zwei Einladungen zu Vorstellungsgesprächen, beide noch März).

Ich halte mich derzeit mit Nebenjobs in der Gastronomie (Messe) über Wasser. Als Student hat man hier ja noch sehr geringe Abzüge. Ich fürchte mich allerdings etwas vor dem April, wenn ich dann kein Student mehr bin. Zudem kann ich dann auch das Studententicket nicht mehr nutzen, worauf ich oft angewiesen bin. Und der Beitrag der Krankenversicherung wird dann ja auch schlagartig höher!?

Ich möchte ungern meinen Eltern auf der Tasche liegen, auch wenn sie mir sicherlich Geld leihen würden. Wäre es sinnvoll, sich arbeitslos zu melden? Ein Kumpel meinte, das muss man aber bereits 3 Monate zuvor machen. Zudem habe ich ja noch nie "richtig" (außer Studentenjobs) gearbeitet.

Eine andere Alternative wäre ja noch, eine Vollzeitstelle für einen "einfachen" Job anzunehmen?! Aber wer nimmt schon jemanden, der evtl. nach ein paar Wochen wieder weg ist? Oder sich für irgendein anderen Studiengang einschreiben und wieder exmatrikulieren, sobald man Arbeit gefunden hat? Dann hätte man noch die Vorteile des Studententickets.

Bin gerade etwas in Sorge um die Zukunft. Selbst wenn es bei einem der Gespräche dann klappt, heißt es ja noch lange nicht, dass ich sofort anfangen kann. Also für April und Mai bräuchte ich dann ja finanzielle Unterstützung oder Arbeit, um weiterhin Miete etc. bezahlen zu können. Habt ihr Vorschläge, Anlaufstellen, Tipps? Sorry, musste mich damit (zum Glück) noch nicht befassen, aber nun wächst die Geldsorge doch etwas...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?