Arbeitslosengeld nach fristloser Kündigung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja aber erst nach ca. 3 Monaten, denn das ist die Sperrfrist bei Kündigungen deiner Art, fristlos, hast sicher einen riesen Fehler gemacht u. Arbeit mutwillig verloren, so ist die Rechtslage seitens des Amtes

hallo Leute, ich habe eine frage mein freund hat 3 tage lang gearbeitet. Ihm wurde gesagt das er auch Fahrtkosten bekommen würde.Der Betrag war eine Summe von 2€ am Tag diese Summe wurde ihm am 4 Tag gesagt er hat dann mit dem Arbeitgeber geredet und ist dann nach hause gegangen. Dann kam eine fristlose Kündigung nach hause jetzt sind es schon 3 Wochen her eine klage gegen die fristlose Kündigung können wir nicht erheben also zu spät. Nur das Arbeitsamt will jetzt wissen was war er hat jetzt ein Termin was sollen wir beim Amt sagen damit er keine Sperre bekommt? Kann mir einer dringend HELFEN

Gibt es auch ALG I wenn der AN fristlos wegen körperlicher Erschöpfung auf anraten des Arztes kündigt?Brauch er dann nicht ein Attest,was er dem Arbeitsamt und auch dem AG vorlegen muss?Ansonsten ist es doch eine Kündigung OHNE einhaltung der Kündigungsfrist und das bedeutet dann doch auch das man eine Sperre bekommt,richtig? Frage weil unser Kollege nämlich so doof,sorry !! so schlau war und das so machte ;-)

Was möchtest Du wissen?