Arbeitslosengeld II Unterkunft und Heizung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Peiting in Bayern gehört zum Landratsamt Weilheim-Schongau. Die dortige Sozialhilfeverwaltung nennt in ihren Richtlinien zur Feststellung der Richtwerte angemessener Unterkunftskosten zwischen 350 und 390 für einen Single, je nach Lage der Gemeinde, plus angemessene Heizkosten.

Eine sichere Zusicherung für die volle Übernahme aller Kosten hat man aber erst nach einer Zusicherung nach Absatz 4 § 22 SGB II, die man jederzeit beantragen kann (und soll), sobald man seine Lieblingswohnung gefunden hat, und zwar noch vor einer Vertragsunterzeichnung.

Gruß aus Berlin, Gerd

100 %ig kann dir das nur die ARGE sagen aber es sind glaube ich 440 Euro Warmmiete bei 55 Quadratmeter

aber es sind glaube ich 440 Euro Warmmiete bei 55 Quadratmeter

Nein, das ist von Stadt zu Stadt und Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich.

0

Das solltest du einfach beim AA anfragen

Kann die ARGE ein Guthaben aus einer Nebenkostenabrechnung anrechnen

Hallo,

ich beziehe seit Juli 2011 aufstockend Arbeitslosengeld II. Jetzt habe ich die Nebenkostenabrechnung für 2010 erhalten. Ich habe ein Guthaben von 260,- Euro welches die ARGE mir nun anrechnen will. Meine Frage ist: Kann die ARGE das Guthaben anrechnen obwohl das Guthaben aus einem Zeitraum entstanden ist in welchem ich noch kein Arbeitslosengeld II erhalten habe? Im vergangenen Jahr mußte ich 600,- Euro nachzahlen, da hat sich die ARGE auch nichts von angenommen obwohl da schon klar war das ich einen Monat später aufstockend Hilfe benötigen werde. Danke für die Antworten....

...zur Frage

Zustimmung zum Umzug abgelehnt für Kostenübernahme Wohnung

Tag, Unser elterliches Wohnhaus wurde verkauft, zeitgleich hab ich eine neue Ausbildung begonnen und musste deswegen umziehen. (220€ warm) Bekomme Bafög+Kindergeld+Nebenjob.

Da dieses Geld nicht oder kaum zum Leben reicht wegen Auto, Miete, Lebensmittel usw. stellte ich bei der Arge einen Antrag auf Kostenübernahme der Unterkunft (Kdu). Der wurde aber abgelehnt da ich keine Zustimmung zum Umzug hab.

Die Arge war bereit mir diese Zustimmung im nachhinein zu erteilen wenn die Bedingungen stimmen. ARGE hat geprüft und den Antrag auf Umzug abgelehnt, da

"Zitat: Für Schüler und Studenten hat sich nachweislich ein spezieller Wohnungsmarkt entwickelt. Demnach sind Unterkünfte in niedrigen Preislagen verfügbar Demnach kann ein Höchstbetrag von maximal 218€ als angemessen gesehen werden. Ihre Kosten belaufen sich auf 220€.

Gibt es so eine Regelung denn mit den maximal 218€ ?

Hoffe mir kann wer Rat geben Lg

...zur Frage

Muss ich die schulden meiner Eltern zurückzahlen?

Hallo ich bin Im April 2015 18 geworden. meine Eltern haben vom 01.01.14-31.01.15 kdU - Unterkunft/Heizung vom jobcenter bezogen. dies stand ihnen allerdings nicht zu. die arge hatte sich da verrechnet. seid ich 18 geworden bin wird von mir verlangt das ich die schulden in höhe von 525€ zurückzahle. Dürfen die das überhaupt? ich befinde mich in schulischer ausbildung und beziehe Bafög, Kindergeld und Halbwaisenrente. habe ein monatliches einkommen von 783€ und zahle miete, schulgeld etc. (ich wohne seid juli 2015 alleine) in dem schreiben droht man mir mit kontopfändung. allerdings ist laut der aktuellen Pfändungsliste mein einkommen nicht pfändbar. muss ich die schulden meiner Eltern trotzdem zahlen?

...zur Frage

Jobcenter Duisburg - Kosten Unterkunft und Heizung bei 5 Personen

Hallo zusammen Kann mir jemand die aktuellen kosten für die Unterkunft und Heizung bei 5 Personen in NRW Duisburg nennen die das Jobcenter übernimmt.

Das Jobcenter konnte mir gerade telefonisch nur die Kaltmiete nennen

Kalt Miete Betriebskosten Heizkosten

Vielen Dank !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?