Arbeitslosengeld II und Ferienjob?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erst einmal,es stimmt nicht !

Du musst sehen was du im Monat für Bruttoeinkommen verdienst und davon gehen dann Sozialabgaben und ab ca. 950 € Brutto auch Steuern ab.

Dazu kannst du dir im Internet mal einen kostenlosen Brutto / Netto Rechner suchen,du musst dich dann darum kümmern das dein Einkommen auf Steuerklasse 1 abgerechnet wird.

Wenn du also angenommen im Monat 2000 € Brutto verdienen würdest,dann bekommst du auf dein Konto in etwa 1380 € Netto auf dein Konto.

Damit bist du dann aus der BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) deiner Mutter raus,sie bekommt dann keine Leistungen mehr für dich gezahlt und dein Kindergeld wird ihr bis auf max. 30 € Versicherungspauschale als Einkommen angerechnet,weil du es dann zur eigenen Bedarfsdeckung nicht mehr benötigst.

Das bedeutet dann für dich,du musst deiner Mutter zumindest erst mal deinen Kopfanteil der KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) geben.

Der berechnet sich aus der Warmmiete,geteilt durch die Personen im Haushalt,bei angenommen 3 Personen und 600 € KDU - würde dein Kopfanteil bei 200 € liegen.

Dazu kommt dann der Kopfanteil für den Abschlag an Haushaltsstrom,also auch durch die Personen im Haushalt geteilt.

Dann kommt ggf.noch etwas für deine Wäsche usw.dazu,dazu gibst du deiner Mutter dann noch Kostgeld für deine Verpflegung oder du machst das dann selber,der Rest deines Einkommens gehört dann dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tydollasign
20.06.2016, 15:29

Ich danke dir !!!!!

0
Kommentar von tydollasign
20.06.2016, 16:41

Super erklärt ich danke dir

0

Das wird so sein!

Ab dem 18 Lebensjahr ist jeder für seinen Lebensunterhalt eigentlich selbst verantwortlich. Du bekommst jetzt schon über ein Jahr einen Zuschuss zu Deinem Lebensunterhalt.

Wenn Du Dir das jetzt mal ganz realistisch vor Augen führst, warum sollte denn die Allgemeinheit, trotz Deines recht guten Verdienstes, weiterhin für Deinen ganz normalen Lebensunterhalt aufkommen? Wäre das nicht allen anderen Menschen gegenüber unfair?

Deine Wünsche kann hier ganz sicher jeder absolut nachvollziehen. Trotzdem bleibt das für viele andere auch Luxus und diesen Luxus kann man sich erst leisten, wenn man die Kosten fürs ganz normale Leben bestritten hat!

Verstehst Du jetzt die Zusammenhänge etwas besser?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tydollasign
20.06.2016, 15:18

Ja klar das verstehe ich voll und ganz, ich habe meine Schule abgeschlossen und fange jetzt eine Ausbildung an. Wo ich normal arbeiten möchte und normal steuern zahlen möchte. Nur verstehe ich nicht warum ich wegen meiner Mutter eingeschränkt werde, ich kann doch ganz und gar nichts dafür. Ich bin um gottes Willen kein Sozialschmarotzer.

0
Kommentar von tydollasign
20.06.2016, 15:26

Ich will mal sehen wie sie im Stahlwerk arbeiten wenn ihnen von einem Euro 80Cent abgezogen wird.

Da würde ich lieber in die Tankstelle gehen und dort von 20% mein Geld beziehen. Sie kennen meine Umstände garnicht und schreiben so als ob ich seit 20 Jahren auf ihren Steuern Leben würde. Ich habe vor 2 Wochen mein Fachabitur abgeschlossen und fange jetzt eine Ausbildung an, da würde ich dann lieber meine Ferien genießen nach 12 Jahren Schule und nach den Ferien ins Arbeitsleben einsteigen.

1
Kommentar von tydollasign
20.06.2016, 15:50

Ich bedanke mich trotzdem

Grüße

0

jouu also das ist einfach:). 6000€ darfst du auf keinen Fall verdienen, maximal 1200€ in einem Jahr. Hab ich auch gemach, da könntest du fast schon den führschein machen. Der rest über 1200€ wird sofort angerechnet auf eure bedarfsgemeinschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gernotshagen96
20.06.2016, 15:13

und irgendwie nicht länger als 3 Monate in denen du den Freibetrag verdienst. Man kann das aufteilen aufs Jahr, aber 6000€ niemals, leider:/

0
Kommentar von tydollasign
20.06.2016, 15:13

Der Job ist in einem Stahlwerk und ist wirklich Schweißtreibend bzw. Körperbelastend. Könnte ich dann z.B. bis 1.200€ arbeiten und dann Kündigen?

Weil der Rest wäre wirklich umsonst bei dieser Arbeit ..

0
Kommentar von tydollasign
20.06.2016, 15:22

@auchmama

sie schreiben so als ob ich seit 20 Jahren auf ihren Steuern lebe, ich habe vor 2 Wochen mein Fachabitur abgeschlossen und fange im September eine gutbezahlte Ausbildung an, heißt: Ich steige ins Arbeitsleben ein. Ich lag bis heute nicht auf der Faulen Haut.

Und danke dir für die Antwort du da oben! :)

1

Was möchtest Du wissen?