Arbeitslosengeld 1 - Wie lange dauert es nach Antragsabgabe?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Arbeitslosengeld 1 ist eine Versicherungsleistung. Gezahlt wird ab dem Tag der Arbitslosmeldung. Allerdings nicht früher als dem ersten Tag der Arbeitslosigkeit. Wann der endgültige (vollständige) Antrag abgegeben wird, ist dann nachrangig. Wenn die Prüfung erfolgt ist, beginnt die Zahlung am nächsten Monatsanfang regulär. Vorab kannst du einen Vorschuss beantragen, der auch gewöhnlich genehmigt wird.

1

danke Ihnen ! Und wie lange dauert es bis das Geld kommt ?

dauert es vielleicht mehrere Monate ?

0
78
@verreisterNutzer

Wenn die Unterlagen komplett sind, wird zum nächsten regulären Zahlgang das Geld auf dem Konto sein.

Aber es bleibt dir unbelassen, vorher einen Vorschuss zu hole, um z.B. deine Miete zahlen zu können.

0

Es ist zwar eine Weile her, als diese Frage gestellt wurde, aber die Antworten hier sind ein wenig FALSCH. Es wird ab dem Tag Arbeitslosengeld 1 gezahlt, ab dem DU dich Arbeitslos gemeldet hast. Das hat mit der Antragsabgabe überhaupt nichts zu tun, da man meistens auch noch Wochen bzw. Monate auf seine Arbeitsbescheinigung vom ex AG warten muss.Es wäre ja eine Frechheit, wenn man wegen Schlampigkeit oder aber absichtliche Einbehaltung der Arbeitsbescheinigung des ehemaligen Arbeitgebers keine Leistungen beziehen kann. Und es wird meistens ca. 1 Woche nach Antragsabgabe Überwiesen. Also das, was dir von den Wochen oder Monaten zuvor zusteht. Ab dem 1. bekommst Du dann Dein geregeltes Arbeitslosengeld 1.

Hey also habe grad das proplem! Und es ist so..! An dem tag der Arbeitslosmeldung bekommt man den Antrag schon mit! Und auf dem steht ja drauf wann du dich gemeldet hast! Und ab dem Tag zählt der Antrag! Weil wie die Kollegen sagen, wäre ja ne Frechheit wenn ich auf die arbeitsbescheinigung vom Arbeitgeber noch warten muss ewig! Darum schon am tag der Arbeitslosmeldung der stempel auf deim Antrag!! Hoffe hat geholfen die Antwort

Wird mir Arbeitslosengeld I nachträglich gezahlt?

Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich bin seit dem 30.09.2013 arbeitslos geworden. Aufgrund einer starken Knieverletzung sagte mir mein Arzt dass ich die Ausbildung nicht weiter machen kann, dies sagte mir auch mein Arbeitgeber und somit beschloss mein Arbeitgeber und ich einen Aufhebungsvertrag zu machen. Dieser wurde am 30.09.2013 unterschrieben und somit bin ich dann auch gleich zum Arbeitsamt und habe mich Arbeitslos gemeldet und einen Antrag auf Arbeitslosengeld 1 gestellt. Müsste ich ja bekommen da ich über 1 Jahr beschäftigt war.

Bekomme ich nun noch Arbeitslosengeld aus dem letzten Monat (September)? Der Antrag ist bisher noch nicht durch, die beim Arbeitsamt haben viel zutun. Ich sollte aber Arbeitslosengeld ohne weitere Probleme bekommen sagten sie mir. Ich befürchte aber dass wenn die Bearbeitungszeit noch länger dauert, also bis zum November rein, dass ich dann für diesen Monat auch kein Geld erhalte. Ich hatte auch Krankengeld bezogen bis zum 29.09.2013.

Ich bedanke mich jetzt schon mal für all eure Antworten und Hilfen. Danke.

Gruß Basti

...zur Frage

Arbeitslos melden und Antrag auf Arbeitslosengeld online?

Ich bin vorrübergehend arbeitslos und möchte mich arbeitslos melden. Wie muss ich da online vorgehen?

Soviel ich weiß muss ich mich erst arbeitslos melden und dann einen Antrag auf Arbeitslosengeld stellen? Wie funktioniert das online?

...zur Frage

Wie lange dauert, bis der Antrag auf Grundsicherung im Alter bearbeitet wird?

Ich habe am 22.06.2017 den Antrag auf Grundsicherung im Alter gestellt und allen angeforderten Unterlagen abgegeben. Wie lange dauert, bis der Antrag bearbeitet wird?

...zur Frage

ab wann alg2 nachzahlung?

hallo, ich habe im September meine Arbeit verloren bin Anfang Oktober auf das Jobcenter, um mich arbeitslos zu melden. Allerdings konnte ich den ersten Termin aufgrund Erkrankung nicht wahrnehmen und habe am 29.12 meinen Termin zur Antragsabgabe. Bekomme ich denn noch rückwirkend Geld für die Monate Oktober/November?? Liebe Grüße

...zur Frage

Wird ALG 1 rückwirkend ausbezahlt?

Hallo,

ich habe zum 31.07. gekündigt und mich zum 1.9.2013 bei der AA arbeitslos gemeldet, da ich vorher nicht zur Verfügung stand. Den Termin für die Antragsabgabe habe ich am 14.1.2014 (!!) Meine Frage: Wird bei Bewilligung das Geld rückwirkend für den Zeitraum ab dem 1.11. (wegen 3 monatiger Sperrfrist durch Eigenkündigung) gezahlt? Ist es sinnvoll, den Antrag per Post einzuschicken, in der Hoffnung, dass eine schnellere Bearbeitung möglich ist?

Vielen Dank Manu

...zur Frage

Krankmeldung beim Arbeitsamt jetzt schon notwendig?

Seit Anfang Januar bin ich beim Arbeitsamt als arbeitssuchend gemeldet, werde aber erst zum 01.04. arbeitslos. Der Antrag auf Arbeitslosengeld muss auch noch nicht eingereicht werden. Jetzt bin ich aber krankgeschrieben und habe die Krankmeldung auch unverzüglich bei meinem Arbeitgeber abgegeben. Muss ich bei einer Arbeitssuchendmeldung auch dem Arbeitsamt diese Krankmeldung mitteilen? Es ist ja nicht klar, ob ich bis zum 01.04. immer noch krank sein werde? Kann mir jemand dazu mehr sagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?