Arbeitslosengeld Höhe nach der außerbetriebliche Berufsausbildung BNW?

1 Antwort

Du hast erst einmal nur deine Teilanspruch für den Monat Juni erhalten,dass ALG - 1 wird rückwirkend für den Monat gezahlt,deshalb hast du auch nur 48,87 € bekommen !

Ende Juli bekommst du dann das erste mal dein volles ALG - 1 in Höhe von 5,43 € x 30 Tage pro Monat = 162,90 €.

Ich habe eben im Internet noch einmal nachgesehen wie das ALG - 1 bei einer außerbetrieblichen Ausbildung berechnet wird,hier ist es so wie bei einer normalen versicherungspflichtigen Beschäftigung.

Es werden die Einkommen der letzten 12 Monate vor der Arbeitslosigkeit zur Berechnung herangezogen und nicht wie in einer normalen Ausbildung das letzte Gehalt ( Netto Vergütung ) und davon gibt es dann für einen Single etwa 60 % als ALG - 1,in deinem Fall dann vom Durchschnitt der Vergütung der letzten 12 Monate ( 360 Tage ) vor der Arbeitslosigkeit.

Du müsstest also deine Nettovergütungen der letzten 12 Monate ( 360 Tage ) vor der Arbeitslosigkeit addieren und dann durch 12 Monate teilen ( davon dann 60 % ),dann solltest du in etwa auf deinen ALG - 1 Anspruch von ca. 163 € pro Monat kommen.

Sollte das nicht der Fall sein,dann lege noch fristgerecht ( 1 Monat nach Erhalt des Bescheides ) einen schriftlichen Widerspruch ein und frage nach warum dein ALG - 1 so gering ausfällt,bitte um eine verständliche Erklärung.

Bist du bei der Agentur für Arbeit als arbeitslos gemeldet,bist zwischen 18 - 21 Jahre alt,dann steht deinen Eltern für dich auch noch weiterhin Kindergeld zu.

Was möchtest Du wissen?