Arbeitslosengeld für 1 Monat?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst und du eine betriebliche Ausbildung mit Vergütung gemacht hast,also dann Beiträge in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt worden,dann hast du auch Anspruch auf ALG - 1,denn deine Ausbildung sollte ja min.1 Jahr ( 360 Tage ) gegangen sein !

Dann hättest du nämlich die Anwartschaftszeiten ( Anspruch ) für das ALG - 1 erfüllt und max. Anspruch auf 6 Monate = 180 Tage.

Dieses eine Jahr mit Versicherungspflicht muss man innerhalb von 2 Jahren zusammen bringen,wenn deine Ausbildung also mindestens 2 Jahre gegangen ist würdest du max.für 12 Monate = 360 Tage Anspruch auf ALG - 1 haben.

Du solltest dich aber umgehend erst einmal bei der Agentur für Arbeit als Arbeit suchend melden,da kannst du dann ja gleich nachweisen das du ab September einen Job hast,dann bekommst du erst gar keine Stellenangebote zugeschickt.

Am 1 Tag deiner Arbeitslosigkeit musst du dich dann auf jeden Fall persönlich arbeitslos melden,denn erst ab da würde dein Anspruch geltend gemacht.

Dir stünde dann als Azubi und Single von deiner letzten Nettovergütung etwa 60 % als ALG - 1 zu und als arbeitslos gemeldetes Kind zwischen 18 - 21 hast du dann auch noch Anspruch auf Kindergeld für August.

Wenn du z.B. eine eigene Wohnung hättest,also Mieter wärst und diese selber bewohnst und dein ALG - 1  Anspruch nicht so hoch wäre,könntest du vorrangig auch noch Wohngeld oder aber zusätzlich ALG - 2 beim Jobcenter beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du mit einer Ausbildung in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverehältnis standest, hast du danach Anspruch auf ALG1. Du solltest dich jedoch frühzeitig beim Arbeitsamt arbeitslos melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MelodyMalik
15.07.2017, 18:13

Ok danke :)

0

Arbeitslosengeld gibt es auch für einen Monat und wenn Du eine betriebliche Ausbildung gemacht hast, dann hast Du da auch Anspruch drauf. Du musst nur so früh wie möglich zum Arbeitsamt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MelodyMalik
15.07.2017, 19:00

Und bei einer schulischen wo ich nichts verdient habe?

0

Du kannst ALG1 beantragen. Kindergeld gibt es nicht mehr, du hast ja deine Ausbildung abgeschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nicht nur, du solltest das auch. Denn mit der Arbeitslosmeldung übernimmt das Amt deine Sozialversicherungsbeiträge. Oder willst du deine Krankenkasse für den Monat selbst bezahlen müssen, weil du sonst nicht krankenversichert wärst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 melde dich arbeitslos und   gib auch an das du   ab September  einen Job hast den dann  bekommst du dein  Arbeitslosengeld für Augustus ende August! für einen monat  wird dich kaum einer einstellen wen du schon den vertrag unterschrieben hast dan  zeige den  auch im Amt!

Dan  wird dein Arbeitslosengeld  sowieso nur  für August bewilligt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeitslosengeld 1 kannst Du beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MelodyMalik
15.07.2017, 18:10

Was heißt das ?

0

Melde dich einfach beim Arbeitsamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?