arbeitslosengeld 60% aber wie ist das mit der miete?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

zum einen ist die Wohnung teuer-auch mit dem jetzigen EInkommen. Dauerzustand kann das so nicht bleiben. Und in dem Fall mit dem Arbeitsamt Kontakt aufnehmen- und klären wegen Miete

Du könntest dann Wohngeld beantragen, wenn es dann für Deinen Lebensunterhalt/ Miete noch immer nicht ausreicht, bestünde die Möglichkeit, "aufstockendes ALGII" zu erhalten.

Du hast Dich hoffentlich schon "fristgemäß" bei der Arbeitsagentur gemeldet...(?)

kalinka007 23.08.2012, 10:53

ja das habe ich, war direkt am tag der kündigung dort

0

naja, dann musst die wohl noch zusätzlich hartz4 beantragen, wenn dein normales arbeitslosengeld nicht reicht.

Deine Miete ist ziemlich hoch, dafür dass du vorher auch nur knapp 1000 verdient hast.

Nun, aus der Arbeitslosenversicherung gibt es nicht mehr Geld. Wenn das Geld nicht reicht, kannst Du zusätzlich mit ALG2 aufstocken und/oder Wohngeld beantragen. Deine Wohnung wirst Du spätestens in den nächsten 6 Monaten aber ziemlich sicher verlassen müssen, wenn sich an Deiner Situation nichts ändert...

Wie hast Du die Wohnung denn zuvor von 916 Euro bezahlt???

Du kannst beim Jobcenter Aufstockung beantragen oder Wohngeld bei der Stadt.

Was möchtest Du wissen?