Arbeitslosengeld 2 rückwirkend wegen Elternzeit?

2 Antworten

Rückwirkend gibt es ALG - 2 / Sozialgeld max. ab dem 1. des Monats, in dem der Antrag gestellt wurde !

Wenn du eine schriftliche Rückforderung vom Jobcenter erhalten hast, dann steht da auch warum was zurück gefordert wird.

sprich diese spezielle Situation mit Sachbearbeiter der ARGE an. Normalerweise zahlen sie erst ab dem Zeitpunkt der Beantragung von H4 sprich nicht rückwirkend.

Eventuell wird die Rückforderung geringer bzw verschwindet oder du kannst sie in kleineren Raten zurückzahlen

Ich hab es im August nicht geltend gemavht und seit Oktober eh extra Arbeiten gegangen und mein 1 jahr und 4 monate altes Kind in eine Kita gebracht damit ich dem Staat nicht der Tasche sitze denn ich habe ja ein unbefristetes Arbeitsverhältnis seit 2010. und habe immer alle über meine berufliche Situation Einkommen Änderungen informiert..keine Ahnung wie es zu einer überzahlung von Jobcenter gekommen ist..Ich finde es einfach ungerecht

0
@lioev14

keine Ahnung wie es zu einer überzahlung von Jobcenter gekommen ist.

__________________

deshalb wäre klärendes Gespräch sehr zu empfehlen

1

Kann man sich noch für eine Zollausbildung für 2017 bewerben?

Im Internet steht nur "Bewerben sie sich noch bis zum 22.September ( 2017) damit sie ihre Zollausbildung am 1. August 2018 beginnen können.

...zur Frage

Dürfen die das? Jobcenter will Geldgeschenk zu Weihnachten einfordern als Überzahung?

Habe heute eine Anhörung zu einer Überzahlung von Jobcenter erhalten.

Ist ja an sich schonmal eine Frechheit, wie ich finde, dass man als Arbeitsloser nicht einmal zu Weihnachten Geschenke auf normale Weise annehmen kann.

Aber alles der Reihe nach, mein Vater hat mir (29) zu Weihnachten 100€ Geschenkt, im nachhinein war es wohl ein Fehler das Geld aufs bankkonto zu Überweisen. ~_~

Meine Frage ist nicht einmal vorwiegend "dürfen die das?" sondern eher, wie kann ich diese unfassbar dreisten Mist, umgehen?

Kann mein Vater angeben dass er das nicht möchte und die 100€ von mir "zurückverlangen" weil er nicht will dass das Geld an den Staat geht und damit hat es sich dann?

Ich rege mich grade tierisch auf und kriege schon Gewaltfantasien...

...zur Frage

Arbeitslosengeld2: Gilt der Antrag rückwirkend zum Monatsanfang?

Arbeitslosengeld 1 läuft heute aus...reicht es, wenn ich Montag zum Jobcenter gehe,um Arbeitslosengeld 2 persönlich zu beantragen?

Früher galt doch erst der Tag der persönlichen Antragstellung als Leistungsbeginn...

Gilt das jetzt rückwirkend zum Monatsersten?

...zur Frage

Wie wird ALG2 mit Unterhaltsvorschuss verrechnet?

Hallo zusammen,

ich habe bisher vom Jobcenter als Aufstocker ALG2 in Höhe vom 84 € monatlich zu meinem Gehalt erhalten.

Im Juni 2017 wurde ich vom Jobcenter aufgefordert für meine 15 jährige Tochter Unterhaltsvorschuss zu beantragen

Die habe ich natürlich getan.

Das Jobcenter hat jeweils 84€ für August und September weiter gezahlt.

Im September wurde der Unterhaltsvorschuss bewilligt und ab Oktober gezahlt. Juli, August und September wurden für Erstattungsansprüche des Jobcenters einbehalten.

Laut Auskunft des Jugendamtes wurden nun Erstattungsansprüche für 2 Monate geltend gemacht und es soll nur ein Monat (268€) an mich nachgezahlt werden. Einen Bescheid hierüber habe ich bisher noch nicht.

Wie ist das normalerweise mit der Verrechnung des Jobcenters?

Ist das richtig, dass statt 2x84€ nun 2x268€ verrechnet werden? Wird das für August und September komplett einbehalten?

Ich hoffe, es kennt sich jemand aus.

Vielen Dank im Vorraus.

...zur Frage

Ausgesteuert, bereits 11 Monate Arbeitslosengeld. Nun Reha als arbeitsunfähig abgeschlossen, und nun - wer zahlt?

Hallo, ich hoffe ihr könnt weiterhelfen: wg. Bandscheibenvorfällen seit August 2015 arbeitsunfähig. Bis einsch. Januar 2017 Krankengeld erhalten. Seit Februar 2017 Arbeitslosengeld (wird ja ein Jahr gezahlt).

Wer zahlt ab Februar 2018 den Unterhalt (also wie Krankengeld/Arbeitslosengeld)? Bin bereits ausgesteuert, Rente wurde im Dezember 2017 beantragt. Mache gerade eine Reha, werde als arbeitsunfähig entlassen.

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?