Arbeitslosengeld 2 bei meinem Sohn

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vielleicht kannst Dir von Deinem Sohn eine Vollmacht geben lassen und diese Wege für ihn erledigen. Offenbar willst Du ja wenigstens moralisch unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist er noch in der Klinik? Oder wird er ambulant behandelt? Du kannst mit ihm doch einen Vertrag machen, indem du ihm seine ehemaliges Kinderzimmer zur Verfügung stellst. Er muss seinen Teil der Nebenkosten tragen und für Essen und Trinken selbst sorgen. Dann kann niemand behaupten, dass er obdachlos sei und er bekommt Geld vom Amt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vogerlsalat
30.08.2014, 09:33

Lies mal genau nach, da steht er muss obdachlos gemeldet sein um Geld zu bekommen.

0
Kommentar von Rene3333
30.08.2014, 09:37

Ja er ist noch in der Klinik Mit einem unter Mietvertrag ist es nicht so einfach da muss der Vermieter zustimmen und zudem ist er U25 und fällt in die Bedarfsgemeinschaft

0

Solange er in der Klinik ist, kriegt er, wenn er vorher kein HartzIV beantragt hatte, Grundsicherung - knapp 100€ Taschengeld/ Monat. Mehr ist nicht drin. Du kannst deine Wohnung zwar als Postadresse angeben, das ist aber eigentlich sinnlos, weil er die auch in die Klinik schicken lassen kann. Melde ihn bei dir ab - es hilft keinem, wenn du noch zusätzlichen Papierkram hast! Wie es nach der Behandlung weitergeht, wird erst diskutiert, wenn ein Entlassungstermin feststeht. Nach einer Langzeittherapie würde ich dir aber raten, ihn NICHT wieder bei dir aufzunehmen - dadurch machst du es ihm viel zu leicht, das (hoffentlich) Gelernte schnell wieder zu vergessen und sich aus der Verantwortung zu stehlen! Mit dem Obdachlosen-Status wird es ihm u.U. sogar leichter gemacht, eine Wohnung zu finden: die Klinik kann ihn nicht einfach so auf die Straße setzen und muss ihn bei der Suche unterstützen, und das Amt wird evtl. auch eine Unterkunft etwas über dem Budget akzeptieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er in stationärer Behandlung ist, brauchst du ihn ja nicht finanziell unterstützen, dort ist er ja versorgt. Das wegen der Schulden besprichst du am besten mit der Schuldnerberatung, die können dir sicher helfen. Wenn dein Sohn kein Einkommen hat, kann er nichts bezahlen, das ist klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Melde ihn in deiner Bedarfsgemeinschaft mit an. Er darf ja unter 25 noch kein Arbeitslosengeld 2 beziehen, wenn du aber welches beziehst darf er als dein Sohn mit unter 25 bei dir mit rein. Das heißt natürlich das er wieder richtig in der Wohnung mit angemeldet werden muss und dann steht ihm auch was zu bzw. dir steht dann das Geld für 2 Personen zu. Falls dir die Sachbearbeiterin etwas anderes sagt hol dir vom Arbeitsamt noch eine zweite Meinung ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EineFrage118
30.08.2014, 09:41

Es sei denn du arbeitest, dann musst du ihn raus schmeißen oder selbst unterstützen.

0
Kommentar von Rene3333
30.08.2014, 09:41

Ich beziehe aber kein ALG 2 Bin Berufstätig habe aber Unterhalt an meine Tochter zu zahlen Miete,Auto ,Kredit so das ich selbst gerade über die Runden komme

0

Das scheint ein richtiger Taugenichts zu sein. Den würde ich nicht bei mir aufnehmen und wollte es auch nicht. Wie kann es sein, daß er 8.000 Euro Schulden hat. Was hat er mit dem ganzen Geld gemacht. Aus dem wird nie etwas,, leider !! 2 Lehren abgebrochen, bei der Bundeswehr rausgeflogen etc., das alleine sind schon Gründe, die Dir zu denken geben sollten. Bei der Bundeswehr hätte er sorglos leben leben, ein Dach über dem Kopf, genügend Geld etc. Aber all das paßte dem Herrn Sohn nicht, aber den dicken Max und 8.000 Euro Schulden machen !! Ich fasse es nicht. Da Du ihn ja finanziell nicht unterstützen kannst - und es auch nicht solltest - dann laß ihn doch bei den Obdachlosen einziehen, damit er endlich mal begreift, was es heißt, einen vernünftigen Beruf zu ergreifen. Ich kann Dir jetzt schon sagen, je länger er bei Dir wohnt, desto fauler und bequemer wird er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rene3333
30.08.2014, 10:12

Ich finde jeder hat eine 2 Chance verdient und er hat gemerkt das so nicht weiter geht Ich habe Ihn schon dazu gebracht zur Schuldenberatung und zum Arzt zu gehen das werde ich mit Sicherheit nicht aufs Spiel setzten und werde weiter mit Ihm die Situation durch stehen. Das waren nur Vorwürfe keine Hilfe

0

Ich kann das Problem nichtganz nachvollziehen, denn natürlich hätte er auch als Obdachloser Anspruch auf Alg2.

Es gibt schlichtweg keinen Grund, weshalb er sich bei dir anmelden soll, außer den, dass das JC DANN eine Bedarfsgemeinschaft feststellen wird.

Es reicht vollkommen, wenn dein Sohn eine Postadresse angeben kann; eine Meldeadresse ist nicht per se notwendig. Ideal wäre, wenn er in der Klinik postalisch erreichbar ist; aber genauso gut, kann auch deine Adresse herhalten.

Fazit: es gibt aus leistungsrechtlicher Sicht keinen zwingenden Grund, ihn aufzunehmen.
Anschreiben fertig machen, in dem er dem JC eine entsprechende Postadresse mitteilt und auf Bearbeitung seines Antrages besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?