arbeitslosengeld 1....aufstockung beantragen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du schon Wohngeld bekommst,dann kannst du nicht noch eine Aufstockung beim Jobcenter beantragen,es gibt nur eines von beiden,wobei das Wohngeld eine vorrangige Leistung ist !

Dazu würde bei einem Einkommen von 450 € Brutto wie Netto dein ALG - 1 um 285 € gekürzt,weil dein Freibetrag ohne Anrechnung auf dein ALG - 1 in deinem Fall dann nur 165 € betragen würde zzgl. evtl. anfallende Fahrkosten / Aufwendungen die du durch die Beschäftigung hättest.

Bekommst du nun 717 € ALG - 1 ausgezahlt bzw.überwiesen,dann würdest du dann nur ca. 432 € ALG - 1 bekommen und dazu dann deine 450 € Einkommen,dass ALG - 1 würde nicht verfallen,dass bekommst du dann hinten ran gehangen.

Dein Wohngeld müsste dann neu berechnet werden,weil dein Erwerbseinkommen höher als 15 % deines ALG - 1 betragen würde.

Ob und wenn ja wie viel du dann noch Wohngeld bekommen würdest kann ich dir nicht sagen,wenn du aber mal schreibst was du an Warmmiete zahlen musst und ob du alleine lebst,dann könnte man einen evtl. ALG - 2 Anspruch berechnen,da könnte man dann schon sehen ob du da mehr bekommen würdest.

Die Größe der Wohnung würde dann ggf.beim ALG - 2 auch eine Rolle spielen,deshalb solltest du die qm dann auch angeben.

das ist ja schon reichlich .

lieber fulltime arbeiten gehen .


Hallo!

Bei Bekannten von mir ist es auch so. Er hat einen 400 Euro Job und bekommt zusätzlich Aufstockung. Stell aber rechtzeitig den Antrag!

Was möchtest Du wissen?