Arbeitslosengeld 1 nach der Schule

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

Gemäß § 118 SGB III haben Arbeitnehmer dann einen Anspruch auf Arbeitslosengeld, wenn sie arbeitslos sind, sich bei der Arbeitsagentur arbeitslos gemeldet haben und eine Anwartschaftszeit erfüllt haben.

Die Anwartschaftszeit kannst Du nicht in der Berufsoberschule erfüllt haben.

Alles zu den Voraussetzungen von Arbeitslosengeld findest Du unter www.sozialrecht-ratgeber.de

Gruß und viel Glück

A.

Arbeitssuchend musst du dich melden, sobald du von der drohenden Arbeitslosigkeit Kenntnis erhältst. Am ersten Tag der tatsächlichen Arbeitslosigkeit usst du dich dann persönlich arbeitslos melden. Ob du noch Anspruch auf AlG 1 hast, hängt davon ab, wie lange du jetzt in der Schule warst. AlG 2- Anspruch hättest du, wenn du** bedürftig** bist.

Für Alg1 musst Du in den letzten 24 Monaten mindestens 12 Monate in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt haben - in der Ausbildung tut man das. Man muss sich 3 Monate vor der Arbeitslosigkeit arbeitssuchend melden oder umgehend dann, wenn man davon Kenntnis erhält. Bei Dir vermute ich, dass es keinen Arbeitvertrag gab, daher hättest Du Dich bereits früher quasi auf Verdacht arbeitssuchend melden müssen. Ob das einen Einfluss hat, wirst Du sehen, wenn Du persönlich vorsprichst.

Zwischen Ausbildung und Bos (Berufsoberschule) anspruch auf Arbeitslosengeld?

Hey Leute,

Folgende Situation: Derzeitig befinde ich mich, bis inetwa ende Juni in einer kaufmännischen Ausbildung. Nach selbiger werde ich ab mitte September die Bos (Berufsoberschule, bayrische Schulform zum nachholen des Abiturs) besuchen.

Nun zu meiner Frage: Um für die inetwa 2,5 Monate zwischen Ausbildung und der Bos Arbeitslosengeld zu beziehen, muss ich mich bei der Argentur für Arbeit als arbeitslos melden. Darf ich dort angeben, dass es bereits feststeht, dass ich nach der Ausbildung die Bos besuchen möchte oder würde ich in diesem Fall dann kein Arbeitslosengeld mehr bekommen? (da ich ja in diesem Fall nicht mehr "arbeitssuchend" wäre) oder müsste ich sagen, dass ich mich noch unsicher bin, ob ich danach woanders arbeiten möchte oder auf die Bos gehn will um Arbeitslosengeld zu beziehn?

Vielen Dank für alle Antworten schonmal im voraus :)

Mfg

...zur Frage

Bekomm ich übergangsweise Arbeitslosengeld, wenn ich Arbeitsstelle kündige?

Hallo! Ich bin mit meiner Arbeitsstelle sehr unzufrieden. Ich arbeite als Gesundheits und Krankenpfleger seit 3 Wochen im Krankenhaus.Vorher habe ich ein halbes Jahr im Altenheim gearbeitet. Der Job macht mich kaputt. Ich will den Job nicht mehr machen, weil mir der Druck und die Verantwortung zu viel wird. Ich habe gedacht, ich versuch es nach der Ausbildung mal zu arbeiten, aber habe gemerkt, dass mich dieser Beruf sehr unglücklich macht.

Nun komme ich zu meiner eigentlichen Frage.

Wie ist es, wenn ich in ein paar Wochen kündigen würde? Bekomme ich Arbeitslosengeld, bis ich eine neue Ausbildung gefunden habe? Und wenn ich kündige und ab September auf dei Bos gehe, bekomme ich bis dahin Arbeitslosengeld?

Im moment würde ich jede Arbeit machen, hauptsache nicht mehr als Krankenpfleger arbeiten.

Ich hätte die Idee Industriekaufmann zu lernen. Brauch einen Beruf mt weniger Stress und weniger Verantwortung als im Krankenhaus.

...zur Frage

Arbeitslosengeld bei 1 Monat Pause nach der Ausbildung?

Hallo, Ich werde Ende Juli mit der Ausbildung fertig. Ich möchte jedoch einen Monat Pause machen bevor ich im gleichen Betrieb weiter arbeiten werde, was mir auch genehmigt wurde. Mein Vertrag beginnt also am 1. September. In diesem Monat möchte ich gerne 1-2 Wochen durch Europa reisen. Jetzt meine Frage: Wie sieht es in diesem Monat mit Arbeitslosengeld aus bzw. mit Krankenversicherung, usw?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?