Arbeitslosengeld 1 jahr rückwirkend?

7 Antworten

Man kann Alg1 auch rückwirkend bekommen ab Antragstellung, wenn man den Antrag später abgibt. Aber: nur für die Zeiten in denen auch die Anspruchsvoraussetzungen erfüllt sind.

Wenn Du Dich arbeitslos gemeldet hast, aber z.B. nie zu Terminen hingegangen bist, dann warst Du vielleicht 2,3 Wochen arbeitslos gemeldet, bevor Du wegen mangelnder Mitwirkung wieder abgemeldet wurdest. Ab da bestand auch kein Alg1 - Anspruch mehr.

Daher halte ich es für mehr als unwahrscheinlich, dass Du für die komplette Zeit einen Alg1 - Anspruch mit entsprechender Nachzahlung geltend machen kannst.

Das glaubst du doch wohl selbst nicht, dass du dich einfach ein komplettes Jahr nicht meldest, und dann die Leistung nachbezahlt bekommst.

Du wirst wohl eher erklären müssen, wovon du in der Zwischenzeit gelebt hast. Da wird als erstes Schwarzarbeit vermutet.

So ein Antrag ist doch schnell ausgefüllt, was kann es da für gründe geben der dich 24/7 festhält.
Wenn es noch im System ist kannst du das noch abschließen klar, aber ob es nun nachgezahlt wird, das wird dann entschieden wenn man die gründe dafür kennt, ich meine so in not warst du ja nicht wenn du das Geld nicht gebraucht hast.

Hättest du aber auch gleich beim Amt fragen können, das macht mehr Sinn als nachhause zu rennen um dann auf GF zu fragen.

1

Hätte hätte Faharradkette, ist halt nun so, das bringt mir jetzt auch nichts.

Hätte auch im Amt nachfragen können, nur leider ist es mir grad erst in den Kopf gekommen.

Für was gibt es den die Seite?

Hast ja nicht antworten müssen

trotzdem danke

0
22
@littlemjs

Mittlerweile ist die Seite echt für trolle und dumme simple fragen, ist leider nicht mehr so wie früher, alleine schon wenn man die ganzen Leute nimmt die fragen was für ne Krankheit sie haben

1
25
@littlemjs

Bist Du ein Spätzünder?Wenn es ums Geld geht,muß man schon schneller reagieren.

1
22
@Wladimyr09

Ich sag ja, wahrscheinlich war das Geld doch nicht so wichtig, deswegen wird es evtl auch keine Nachzahlung geben, da kein bedarf bestand.

0
1
@Shenix

Hahaha, ja diskutiert was wohl bei mir gewesen sein könnte.

wollte nur eine kurze antwort. Hab sie bekommen. Alles gut.

Warum, wie & was hat doch niemanden zu interessieren :)

0
35
@littlemjs

Nach 1 Jahr und jetzt innerhalb von 30 min. ?- nein.

Bereits das nachweisen deiner Bedürftigkeit und die Überprüfung der Daten bei der Kk dauert Wochen.

D(t) rollig.

0

Anspruch auf Arbeitslosengeld bei krankschreibung?

Folgende Situation, es ist etwas kompliziert. Vom 01.09.2016 - 01.12.2017 in Ausbildung. Monate vor Ausbildungsende schon arbeitslos gemeldet. Krank gemeldet am 15.12. ( persönlich beim Arbeitsamt erschienen ), Arbeitsamt möchte kein Geld vom 01.12.-15.12.2017 zahlen da ich krank geschrieben war. Krankenversicherung zahlt definitiv nicht, da keine gültige AU vorliegt, da der Arzt nur maximal drei Tage und nicht zwei Wochen rückwirkend krank schreiben kann. Arbeitsamt Widerspruch eingelegt - gestern kam Post Widerspruch unbegründet ich war krank geschrieben und bekomme kein Geld. Jetzt kann ich nur noch klagen, aber ich weiß nicht ob sich das lohnt wegen einem halben Monatsgehalt. Es sind zwar immerhin fast 300 €, doch eine Beratung beim Anwalt kostet da doch schon mehr.

...zur Frage

Ag2 Antrag läuft jetzt parallel zu Arbeitsvertrag Schließung?

Hey,

Ich habe, weil ich schwanger bin und ein zu geringes Einkommen hatte, Hartz 4 beantragt. Ich war bis vor kurzem noch so etwas ähnliches wie studieren. Mir war aber von Anfang an klar, dass Arbeitslosengeld meine letzte Wahl sein wird. Deshalb habe ich unzählige Bewerbungen geschrieben. Leider habe ich nur Absagen oder erst gar keine Antworten bekommen. Deshalb habe ich schon alle Anträge auf ag2 ausgefüllt, abgeben und hatte zwei Termine. Zwei Dokumente muss ich noch einreichen, dann wäre mein Antrag bewilligt. Ich habe, weil ich arbeitslos gemeldet bin, sogar verpflichtet bekommen, diese Dokumente bis zu einem bestimmten Datum einzureichen.

Den Arbeitsvertrag werde ich aber erst kurz nach der Abgabefrist unterschreiben, bin bis zu diesem Termin also noch Arbeitslos. Einkommen habe ich dann erst ab Mai. Soll ich trotzdem AG2 beantragen und dann einfach ab Mai wieder "kündigen" weil dann mein Einkommen zu hoch ist?

Hoffe ich konnte es einigermaßen verständlich erklären:)

Der Antrag läuft rückwirkend auf März, würde mir dann für März und April noch Rückzahlungen zustehen?

...zur Frage

Arbeitslosengeld Nachzahlung nach 2 Jahren?

Ich hätte eine Frage bzgl. des Arbeitslosengeldes. Ich bin seit 2 Jahren wieder berufstätig, war jedoch im Zeitraum Januar bis einschließlich März 2016 arbeitslos gemeldet. Aufgrund familiärer Umstände musste ich mein Studium abbrechen und war in dem Zeitraum arbeitslos. Zuvor hatte ich bereits eine Ausbildung abgeschlossen und in Vollzeit gearbeitet. Den Antrag hatte ich bereits bei Abbruch des Studiums eingereicht, doch in diesem Zeitraum war es mir nicht möglich alle Unterlagen zu beschaffen und einzureichen.

Meine Frage ist jetzt, ob ich nach 2 Jahren immer noch Anspruch auf die drei Monate Arbeitslosengeld habe und auch das Geld für die Krankenkasse die ich aus eigener Tasche gezahlt hatte zurück erstattet bekomme.

Vielen Dank schon mal für die Antworten :)

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?