Arbeitslosengeld 1 für Ausländer?

4 Antworten

Lebensunterhalt :Lebensunterhalt für sich und seine unterhaltsberechtigten Familienangehörigen ohne Arbeitslosengeld II (Hartz IV) oder Sozialhilfe nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch bestreiten gem. § 10 Abs. 1 S. 1 Nr. 3 StAGDer Antragsteller darf keine Leistungen nach dem SGB II, also Hartz IV, oder Leistungen nach dem SGB XII, also Sozialhilfe, empfangen.Hiervon gibt es jedoch eine Ausnahme:Antragsteller erfüllen dann trotzdem die Voraussetzungen für die Einbürgerung, wenn sie die Leistungen nach dem SGB II oder SGB XII nicht selbst verursacht haben bzw. nicht zu vertreten haben gem. § 10 Abs. 1 Nr. 3 Fall 2. Das sind Fälle wie:staatliche Leistungen während der Schulausbildung, der Ausbildung und des Studiums,unverschuldeter Arbeitsplatzverlust durch bspw. betriebsbedingte Kündigung und ernsthafte Bemühungen um eine neue Arbeitsstelle,besondere familiäre und persönliche Situation (bspw. kleine Kinder, die betreut werden müssen oder Krankheiten), wodurch der Lebensunterhalt nicht vollständig oder gar nicht bestritten werden kann.Andere Sozialleistungen, die von dem Antragsteller bezogen werden, sind nicht für die Einbürgerung problematisch. D.h. sie stehen der Einbürgerung nicht im Wege. Das können folgende staatliche Leistungen sein:BAföG,Arbeitslosengeld I,Erziehungsgeld oderWohngeld.

Wenn du schon 1 Jahr  gearbeitet hast, dann hast du auch Anspruch auf ALG 1. Arbeitslosigkeit, und gerade eine relativ kurze, ist kein Grund  deine Einbürgerung zu verweigern.

Danke Sehr!! 

1

Wenn Du bereits in Deutschland gearbeitet hast (6 Monate) , dann bekommst Du auch ALG1

Edit:  Oh sorry, jetzt erst gesehen, es geht ja um die Einbürgerung. Das weiß ich nicht sicher.


Danke Anna, ich bin beruftátig seit 2011... so kann dieses ALG1 einen Grund sein, sodass ich in April mich nicht einbürgern lassen kann??? weist Du das???

0
@xoceP

Wenn Du bereits 5 Jahre Arbeit hattest, könnte es trotzdem klappen mit der Einbürgerung, allerdings kann es auch sein, dass die Aufenthaltsgenehmigung nochmal erstmal verlängert wird. Beides ist möglich.

1
@AnnaStark

ich bin unbefristet und habe kein Problem mit der Aufenthaltsgenehmigung, aber ich möchte mich einbuergern und deshalb ist mir wichtig zu wissen was ich machen kann... 
Nicht das ich mich selber in der Knie schiesse....

0
@xoceP

wenn Du unbefristet schon hast, sehe ich keine Probleme

1
@xoceP

Mache dir nicht so viele Gedanken. Lasse es auf dich zukommen.

0

Sozialversicherungsausweis fur Ausländer?

Hallo,

ich habe ein Mini Job gefunden und sie haben mir gesagt, dass ich eine Sozialversicherungsausweis brauche. Ich bin Ausländer (EU) und ich habe das leider nicht. Weiß jemand wo kann ich diese Ausweis bekommen oder was soll ich machen?

Danke sehr!

...zur Frage

Eingliederungsmanagementgespräch Discounter?

Hallo zusammen, hat hier jemand Erfahrung (nach langer chronischer Krankheit) mit einem Eingliederungsmanagementg espräch (Discounter)? Ich bin seit über 2 Jahren krank und kann meinen aktuellen Job nicht mehr ausführen (langes Sitzen an der Kasse oder schwere Sachen tragen). Ich habe mir erhofft in den Job reinzukommen aber ein wiedereinstieg ist aktuell nicht mögl. Auf welche Fragen muss man sich einstellen? Lauern hier irgendwelche juristische Fallen? Ich habe das Gefühl, dass mein Arbeitgeber mich loswerden möchte.

...zur Frage

über Krankenversicherung

Hallo Ihr alle.

Ich habe eine Frage über die gesetzliche Krankenversicherung. Ich bin Ausländer und habe gerade Studium abgeschlossen. bisher war ich Mitglied bei AOK. Mit dem Alter 30 wird der Beitrag langsam teurer. ich habe jetzt das Arbeitssuchende Visum. die Frage lautet Wenn ich jetzt bei einer Privatversicherung beantrage und später einen Job hierzulande bekomme, dann brauche ich eine gesetzliche Krankenversicherung. Soll ich dann den Beitrag von Zeitraum, wo ich privat versichert war, noch mal zahlen, auch wenn ich in diesem Zeitraum keinen Job hatte?

Ich freue mich auf eure Antwort.

...zur Frage

Minijob, ALG1 und Nebengewerbe - Was gebe ich bei der Steuererklärung an?

Eigentlich müsste es ja ganz einfach sein... aber ich komme nicht weiter. Das Finanzamt verlangt für letztes Jahr eine Einkommensteuererklärung. Hier mal kurz meine Eckdaten:

Jan - Sep 2014: Minijob 450 EUR brutto, 400,88 EUR netto (KV, PV, AV und RV wurden von brutto abgezogen, aber keinerlei Steuern). Sep - Dez 2014: ALG1 i.H.v. 234,90 EUR.

Ausserdem wurde ab September ein Gewerbe betrieben (als Kleingewerbe) und im Zeitraum September bis Dezember 2014 ein Gewinn von 450 EUR erzielt.

Und nun die Frage: Ich bin gerade dabei das bei Elster einzutippern. Bei Anlage N komme ich schon nicht weiter... ich habe als Bruttoarbeitslohn 4050 EUR angegeben (also 450 EUR mal 9 Monate). Wie und wo gebe ich das ALG2 an ? Und spielen die Abzüge für Pflichversicherungen (AV, KV, RV, PV) auch noch eine Rolle ?

Danke für jede Antwort im Voraus :-)

...zur Frage

Warum schiebt jeder die Schuld (bei egal was) auf Merkel?

Immer und immer wieder sehe ich sowas :

Ich kann mir das nicht leisten-Danke Merkel . In meiner Klasse sind zwei Ausländer-Danke Merkel . Ich beantrage Harz4 - Danke Merkel (Da meine ich nicht der dank für das Geld , sondern das man keinen Job bekommt) . Eine Putzfrau wundert sich warum sie mit ihrem Job keine so gute Rente bekommt- Danke Merkel . Wir haben Handwerkermangel - Danke Merkel

Und so weiter und so weiter

Bei vielen Sachen kann sie nichts für also warum schiebt man alles auf sie kann man mir das jemand erklären?

...zur Frage

Ab wann wird ALG 2 bezahlt (ALG 1 läuft am 5.6 ab)

Mein ALG1 Anspruch läuft am 5.06 ab, das heisst ich hab am 30.05 mein letztes Geld für den Monat Mai (oder Juni) erhalten.

Wenn ich jetzt Hartz IV beantrage, bekomme ich dann mein erstes Geld am 01.07 oder Rückwirkend zum 05.06 (weil ich hab ja ALG1 am 30.05 erhalten)

Weil dann beantrage ich meinen Anspruch auf Hartz IV erst (sofern ich keinen Job finde) am 01.07. Weil den Monat schaffe ich auch alleine.

Wäre lieb wenn mir hier einer Auskunft geben könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?