Arbeitslosengeld / Sperrfrist nach Auslandsjahr

4 Antworten

Deine Sperrzeit Deines Arbeitslosengeldes,beginnt ab dem Tag der Bewilligung,Dein Auslandsaufenthalt ändert daran nichts . Du bekommst dann für die Dauer der Sperrzeit Deines Arbeitslosengeldes,den Sanktionierten Regelsatz von ALG -2,gezahlt ( Regelsatz ALG -2, 374 € / davon werden Dir 30 % abgezogen , das ist die 1.Sanktion bei ALG-2 ) , dazu bekommst Du noch Deine Miete inkl. Heizung gezahlt . Nach Deiner Sperre,bekommst Du Dein normales Arbeitslosengeld weiter,solltest Du bis dahin keine neue Beschäftigung haben .

Als ich nach Australien habe ich mich beim Arbeitamt abgemeldet und mitgeteilt, dass ich ins Ausland gehe. Ich habe auch selbst gekündigt und nach Rückkehr hatte ich keine Sperrfrist. Da du dich bei der Agentur der Arbeit nicht vor deiner Abfahrt gemeldet hast, kann es sein, dass die Sperrzeit erst nach deiner Rückkehr beginnt. Einfach mal nachfragen.

Da Du nicht verpflichtet bist dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, kannst Du eine Auszeit nehmen. Sabbatical ist ein häufiger Begriff dazu, mal etwas anderes zu tun, wenn es in Deine Lebensplanung paßt.

Du solltest rechzeitig Dich arbeitssuchend melden und Arbeitslosengeld beantragen. Erst wenn es zu einer Sperrfrist kommt bist Du bereit Erklärungen an das AAmt abzugeben.

Schau nicht nur ins SGB, sondern suche nach den neuesten Dienstanweisungen der BA.

Was ist ein Sabattjahr?

...zur Frage

Zeitarbeit Nach Kündigung kein Arbeitslosengeld?

Bin in der Probezeit bei einer Zeitarbeitsfirma und die haben gesagt ich kann sofort Kündigen aber ich bekomme da ne Sperre in der ich kein Arbeitslosengeld bekomme, ich kann aber auch nach der Kündigungsfrist von einer Woche kündigen da ist die Sperre kleiner. SIe hat mir nicht die Sperrzeit gesagt. Wisst ihr vllt wie lange so eine Sperrzeit dauert in der ich kein Arbeitslosengeld bekomme?

...zur Frage

8 Monate nach Kündigung arbeitslos gemeldet- Sperrfrist?

Wenn man sich 8 Monate nach eigener Kündigung arbeitslos meldet fällt eine Sperrfrist an? Wenn ja wie lange und welche Möglichkeiten gibt es?

...zur Frage

1 Jahr gearbeitet, dann 1 Monat arbeitslos, jetzt 1 Monat gearbeitet und dann wieder arbeitslos. Bekomme ich wieder Arbeitslosengeld?

Hallo. Ich hatte ein Jahr gearbeitet, dann war ich 1 Monat arbeitslos. Jetzt, nach 1 Monat wieder arbeiten, bin ich wieder arbeitslos. Ich wurde gekündigt. Habe ich Anspruch auf normales Arbeitslosengeld? Danke für Info

...zur Frage

Möchte Kündigen oder zumindestens eine Auszeit nehmen?

Hallo zusammen,

bin seit gestern in einem neuen Unternehmen bei einem großen Konzern.

Der Konzern hat viele kleine Unternehmen und bin schon seit ca 5 Jahren im Unternehmen und hatte gestern meinen 1. Tag. Ich habe direkt am 1. Tag gemerkt, dass dieser Job nichts für mich ist und ich lieber erstmal eine Auszeit haben würde, da ich seit meiner Kindheit eientlich gründen wollte aber es nicht hinbekommen habe, wegen der Angst. Ich befürchte, wenn ws siweiter geht werde ich mein Leben in 20-30 Jahren bereuen. Ich bin gerade 24 Jahre alt.

Solltw ich lieber Kündigen oder erst eine Auszeit von der neueb arbeit beantragen und würde man mir es überhaupt genehmigen? Was sind eure Erfahrunhen?

Danke für euer Feeeback.

...zur Frage

Arbeitslosengeld/Kündigung?

Person X soll entlassen werden ,mit welcher Kündigungsform umgeht eine Sperrfrist beim Arbeistlosengeld?

Die Kündigung soll kurzfristig erfolgen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?