Arbeitslosengeld , Krankengeld?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Krankengeld gibt es erst nach 6 Wochen. Vorher nicht.

Wenn du dich durch lügen so lange krank schreiben lässt das du ins Krankengeld fallen würdest wäre das betrug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Harleysteuflin
31.07.2016, 01:57

Betrug? Ich muss nicht Lügen .... sondern bin Froh das ich schon wieder so gut drauf bin (Schlaganfall) aber eben noch nicht Fit. Und das erste mal Arbeitslos ....

0
Kommentar von melinaschneid
31.07.2016, 02:03

Deine Fragestellung lässt vermuten das du dich evtl. "absichtlich" krank schreiben möchtest. (die frage ob es sich "positiv") auswirken würde. Deswegen habe ich es erwähnt. Wenn du vor Beginn des Krankengeldes arbeitslos wirst vermute ich mal das die KK dann nicht zahlt. Wenn du ins Krankengeld fällst ist ja schon die arge Zuständig. Für genauere Infos würde ich mich bei der arge befragen.

0
Kommentar von melinaschneid
31.07.2016, 02:31

Ob du überhaupt noch Krankengeld bekommen würdest musst du erst klären. Den im Grunde ist zu diesem Zeitpunkt dann schon die arge Zuständig. Was für doch positiver wäre hängt davon ab ob du Arbeitslosengeld 1 oder 2 bekommst.

0

Warum sollte die Arge zahlen? Du stehst dem Arbeitsmarkt ja nicht wirklich zur Verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melinaschneid
31.07.2016, 01:46

Die Zahlungen der arge dienen zur Sicherung des Lebensunterhaltes. Nur weil er gerade krank + Arbeitslos ist bedeutet das nicht das er keine Leistungen bekommt. Dafür das er krank wurde und in der Probezeit deswegen gekündigt wurde kann er nichts.

0
Kommentar von melinaschneid
31.07.2016, 01:51

Das wäre in diesem Fall naheliegend. und selbst wenn. Grundsicherung steht jedem zu.

0
Kommentar von melinaschneid
31.07.2016, 02:07

Das kommt aufs gleiche raus. Bei Krankheit gelten andere Regelungen als im Normalfall. Bei mir ist letztes Jahr mein Vertrag ausgelaufen während ich krank und schon im Krankengeld war. (Bein gebrochen) Solange ich krank geschrieben war konnte ich mich nicht arbeitslos melden. Selbst wenn mein Vertrag nicht verlängert worden wäre hätte die KK für insgesamt 1 Jahr Krankengeld gezahlt. Solche Fälle sind etwas komplizierter und genaue Auskunft kann da am besten die arge geben.

1

Was möchtest Du wissen?