Arbeitslosengel1 und Arbeitslosengeld 2

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

anspruch auf alg1 hast du NUR wenn du 360 tage in die arbeitslosenversicherung eingezahlt hast. bei einem nebenjob von 400 euro dürfte das nicht der fall sein. das siehst du ja auf deinen lohnabrechnungen. wird dort immer aufgeführt. so nebenbei: es gibt abm, die arbeiten auch ein jahr, zahlen aber nicht in die arbeitslosenversicherung ein und haben also keinen anspruch auf alg1. arbeit heißt also nicht gleich arbeit.

Ich bedanke mich für die schnelle Antworten. Also ich habe schon sozialagaben bezahlt, und mir wurde für 240 Tage ALG bewilligt. Nur bei dem neuen Bewilligungsbescheid für ALG2 wurde für diesen Monat das Geld (sprich 189€) einbehalten, ab nächsten Monate bekomme ich es.

Du bekommst weiterhin ALG II. Für einen Anspruch auf ALG I mußt du 1 Jahr lang sozialversicherungspflichtig beschäftigt gewesen sein. Das ist bei einem 400 Euro Job nicht gegeben.

Dann wärst Du ein sogenannter "Aufstocker". Du würdest ergänzendes ALG II bekommen.

Du bekommst weiter hin AGL2. Selbst wenn Du einen Anschpruch auf AGL 1 hast, hilft das nicht weiter, weil Du weiterhin von der Arge betreut wirst. Du hast dann 2 Ämter!!! L.G.

Was möchtest Du wissen?