Arbeitslosen Geld und nun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein,sie würde deshalb nicht mehr bekommen,kannst also zu Hause wohnen bleiben !!!Das was du ihr an Mietanteil zahlen musst,würde sie vom Jobcenter als Aufstockung bekommen,aber davon hat sie ja auch nichts.Wenn ich mir die Zahlungen deiner Mutter ansehe,522 € ALG -1 + 129 € Aufstockung ALG -2 durch das Jobcenter = 651 €. Davon gehen 382 € Regelsatz ab = 269€ Anteil an den Kosten für Unterkunft und Heizung.Du hast 550 € Bruttoeinkommen,darauf hast du Freibeträge von insgesamt 190 €,die dir von deinem Nettoeinkommen abgezogen werden.Wenn du noch nicht volljährig bist,steht dir ein Regelsatz von 289 € zu + 269 € Anteil der Kosten für Unterkunft und Heizung = 558 € gesamter Bedarf.Geht man jetzt mal davon aus,das du 450 € Netto bekommst und zieht deine Freibeträge von 190 € ab,bliebe ein anrechenbares Einkommen von 260 € + 184 € Kindergeld = 444 € anrechenbares Einkommen.Du bekommst nach meiner Rechnung ca. 110 € zu wenig für deinen Bedarf gezahlt,wenn deine Mutter dein Einkommen auch auf dem Jobcenter angegeben hat,was sie machen müsste.Geb doch einfach im Internet mal ein,ALG - 2 Rechner,der ist kostenlos,da gibst du alle Werte ein und lässt dir euren Bedarf berechnen,dann siehst du,wenn etwas nicht stimmt.Aber wenn die 129 €,die deine Mutter noch bekommt,eine Aufstockung für die Kosten der Unterkunft und Heizung ist,bekommt ihr,wie ich schon schrieb,zu wenig gezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du ausziehst oder Dich auch nur ummeldest ändert das and er Stiuation Deiner Mutter nichts .... da bleibt leider nur vorübergehender Verzicht und schärstes haushalten ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo nach Berlin:-)

Ihr könnt auf jeden Fall Wohngeld beantragen!

Wenn deine Mutter keine Arbeit finde rutscht sie ohnehin in Alg 2 ! Dann würde die Miete vom Amt bezahlt werden!

Sie kann aber beim Amt Aufstockung beantragen ,da ihr ja offensichtlich auf Dauer von dem Geld nicht leben könnt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isomatte
02.09.2013, 19:19

Die Aufstockung werden sie schon bekommen,hast du nicht gelesen,das sie noch zusätzlich 129 € zu ihrem ALG - 1 bekommt und somit ist sie auch vom Bezug von Wohngeld ausgeschlossen !!!

0

Was möchtest Du wissen?