Arbeitslos und sehr unglücklich

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde eine Ausbildung vorziehen. Da bekommst später die besseren Jobs und du hast evtl mehr Auswahl an möglichen Jobs

Es soll doch Menschen geben, die tatsächlich mehr in als Lebensinhalt sehen, als nur Hausfrau zu sein, deshalb verstehe ich einige Aussagen nicht.

Einfach damit dein Selbstgefühl aufgebaut wird und du auch einen Arbeitsalltag hast, solltest du dir erstmal eine Tätigkeit suchen, gleichzeitig parallel auf die Suche nach einer Ausbildung dich machen. Wenn du dich selbst nicht wohlfühlt wirst du dies nämlich in den Gesprächen auch ausstrahlen und somit wird es auch nicht klappen.

Kleiner Tipp, vielleicht solltest du den Betrieben anbieten, dass du auch ein Praktikum da machen wirst. Auch kannst du selbst aktiv werden indem du Betriebe aktiv anrufst.

Im Jahr 2014 und 2015 ist ein Praktikum noch Sklaverei. Solange die Bedingungen nicht überarbeitet sind sollte man die Finger von Praktika lassen oder man kann gleich Fußbälle nähen gehen.

0
@faceless92

Ich hab über ein Praktikum das ein Monat ging eine Ausbildungsstelle erhalten. Man muss Bedingungen gleich von Anfang an stellen und nicht nur sagen ich will ein Praktikum machen.

0

Du musst unbedingt eine Ausbildung machen, das ist wichtig. Aus welchen Gründen wurdest Du denn gekündigt, lag es an Deiner Leistung?

Bis Du etwas gefunden hast, kannst Du doch vorübergehend in einem Supermarkt an die Kasse gehen oder Regale auffüllen. Die suchen doch IMMER Leute. Du könntest auch Putzstellen annehmen. Arbeit gibt es immer, wäre ja auch zeitlich begrenzt, bis Du eine Ausbildungsstelle gefunden hast. Geh einfach persönlich vorbei und frag nach.

Beides. Such dir einen Job damit du eben was zu tun hast - mal ganz grob gesagt - und währenddesssen suchst du dir eine Ausbildung.

Klingt nach viel auf einmal aber das packt man schon. Ich kann verstehen dass es dir schlecht geht, auch wenn Arbeit nicht frei macht ;) Aber Kopf hoch und suchen was dir Spaß macht und was du auch für längere Zeit durchhälst! Natürlich sehr schade dass man dich gekündigt hat!

Arbeiten ist nicht gut. Bleib zu Hause, deine Mann soll arbeiten. Genies deine Freiheit

Was möchtest Du wissen?