Arbeitslos und nun droht die Kündigung der Wohnung - was tun?

7 Antworten

Es geht nicht danach, ob du dir das gefallen lassen willst. Sobald du mt zwei Monatsmieten im Rückstand bist, kann der Vermieter dir kündigen. Du kannst bei der ARGE oder Agentur einen Antrag auf Übernahme der Mietschulden stellen. Das geht auch kurzfsristig, weil Obdachlosigkeit unter allen Umständen vermieden werden soll. In der Regel wird das als Darlehen gewährt und dann in der Folgezeit verrechnet. Das ist auch trotz Sperrzeit möglich. Es ist aber Eile geboten. Du musst dich schon kümmern.

Du solltest auf jeden Fall mit Deinem Vermieter reden, ihm Deine Situation schildern und evtl. Ratenzahlung vereinbaren. Wenn er kein Unmensch ist, wird er sich bestimmt darauf einlassen. Nur Du musst REDEN.

Nimm mal Dienen Mietvertrag zur Hand und prüfe, welche Kündigungsfrist dort vereibart ist. Die gilt sowohl für Dich als auchz für den vermieter. Insbesondere prüfe, wie lt. Vertrag bei Mietrückstand zu verfahren ist.

ist gesetzlich geregelt, 2 fehlende Monatsmieten=fristlose kündigung, aber bei ihm scheint nur eine zu fehlen.

0

Geldbörse diebstahl?

Hallo mir wurde meine geldbörse entwendet mit bar geld für die miete das mein vermieter bar in die hand haben will jetzt ist das geld weg hab auch bei der polizei anzeige erstattet und meinem vermieter die bescheinigung der anzeige vorgelegt mein vermieter droht mir mit abmahnungen und kündigung der wohnung wenn ich die eine monatsmiete nicht zeitnah ausgleiche was kann ich tuhen?

Eine ratenzahlung willigt er nicht ein

...zur Frage

Fristlose Kündigung wie lange sperrzeit

Ich habe leider etwas mitgenommen ohne es gleich zu bezahlen da ich unter Zeitdruck war dringender Arztbesuch und wollte es am nächsten Tag sofort bezahlen , leider kam ich in eine Kontrolle und mir wurde gesagt das dies eine fristlose Kündigung nach sich zieht. Ist das richtig so und wenn ja wie lange droht mir eine Sperrzeit

...zur Frage

HILFE! Wie werde ich meinen Mitbewohner los?

Folgendes ist passiert: Mein Ex hat die Wohnung verlassen und nun habe ich mich entschieden jemanden rein zu holen. Der Vermieter hat den Vertrag zugeschickt, den wir beide unterzeichnen und zurücksenden sollten. (Haben wir gemacht)

Punkt 1: Schon bei Auszug seiner alten Wohnung wurde mir klar, dass er viel Kram hortet. Zwar ist er nicht dreckig aber sein Kram passt kaum in die Wohnung. Jetzt stellt er den Keller zu.

Punkt 2: Er geht einfach an meine Sachen. Allerdings hatten wir eine nicht-ZweckWG abgemacht, also kann ich da glaube ich nichts sagen, da es nur Töpfe waren die er ungefragt wonders hin geräumt hat.

Punkt 3: Er ist abends laut, macht aber seine Musik leise wenn man ihn bittet

Punkt 4: Er raucht GEGEN ABSPRACHE in der Wohnung. Er sagt zwar es sei nur eine E-Zigarette aber ich habe Lungenprobleme und habe die Nacht nicht schlafen können, weil meine Lunge brannte. 2 Tage später hab ich immer noch Husten. Es fühlt sich wie der Husten an, den ich habe, wenn jemand in meiner Nähe geraucht hat aber das kann ich nicht beweisen, weil es eh Winter ist.

Punkt 5: Die Miete von ihm kommt heute das erste Mal rein, die ich dann am 3.2. an den Vermieter überweise. Ich wohne aber schon länger hier. Habe ich da das Gewohnheitsrecht?

Punkt 6: Er droht mir offen. Ich habe mit ihm geschlafen eh ich mit meinem Freund zusammen kam. Er sagt ,er würde es ihm verraten. Hat die Drohung aber nicht offen auf die Kündigung bezogen. Ich habe diese aber als Sprachnachricht in der er sagt, dass er Anwälte kenne und wisse wo seine Rechte liegen und das Geheimnis dann raus kommt.

Punkt 7: Ich habe jetzt Angst. Aus dem Grund habe ich dem Vermieter eine Kündigung vorgeschrieben die zum 28.2. gültig sein soll und sollte dies nicht der Fall sein zum April. Er würde diese unterschrieben zurück senden, er selbst hat aber auch wenig Ahnung davon.

Kann ich irgendwas machen? Er sollte zum 1.2.17 hier einziehen und der Vertrag ist noch nicht da. Mein Vater und er sagen wir haben einen mündlichen Vertrag geschlossen. Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll.

Bitte bitte kann mir jemand helfen? Ich fühle mich gänzlich unwohl mit ihm und wenn ich ihn nur sehe könnte ich heulen.

...zur Frage

Kann mir der Vermieter wegen Mietrückstand verweigern, aus der Wohnung zu gehen?

Ich konnte wegen einer Lohnsperre wegen Krankheit die Miete nicht bezahlen. Da ich mit meiner Mutter den Mietvertrag unterschrieben hatte, aber nicht in der Wohnung wohne , droht der Vermieter jetzt damit, uns nicht aus der Wohnung zu lassen auf ende April, weil noch offene Mietzinszahlungen ausstehen.
Darf er das ?
Die Kündigung haben wir bereits geschrieben auf ende April.
Bisher kenne ich nur, dass der Vermieter die Kündigung gibt, jedoch nicht dass er uns drinn fersthält.
Vielen Dank für eure Antworten :)

...zur Frage

Frau mit Kleinkind wird Wohnung gekündigt

Hallo, ich habe eine Freundin mit einer 6-jährigen Tochter. Die Frau ist geschieden und der Vater zahlt nur unregelmäßig den Unterhalt für das Kind. Wegen einer Krankheit an den Hüften, kann meine Freundin nicht arbeiten gehen, bekommt aber eine Rente. Gestern hat sie von ihrem Vermieter die fristlose Kündigung zum 14.2.2010 bekommen. Wegen Mietrückstand. Wenn der Vater des Kindes bezahlen würde, dann könnte sie auch die Miete bezahlen. Meine Frage: Können die Vermieter eine Mutter mit einem kleinem Kind einfach auf die Straße setzen? Und wenn ja, was soll sie dann tun? Die vom Jugendamt reagieren nicht darauf und meinen nur, sie müsse sich dann eben eine andere Wohnung suchen. Aber sie wird wohl kaum eine billigere Wohnung bekommen. Und dann würde das ganze doch wieder von vorne anfangen. Mietrückstand - Kündigung usw.

...zur Frage

kann ein vermieter einem kündigen wenn man arbeitslos geworden

hallo mein mann arbeitete bei einer zeitarbeitsfirma und ist jetzt leider arbeitslos geworden ich arbeite auf teilzeit aber unser geld reicht nicht um die miete zu bezahlen da wir erst warten müssen bis wir bescheid vom amt bekommen kann uns der vermieter dann einfach so raus schmeisen aus der wohnung wenn wir die miete nicht bezahlen können?? da mein lohn grad so reicht um zu leben. wir wollen sie ja zahlen die miete aber erst wenn wir bescheid vom amt bekommen. muss er das aktzeptieren oder nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?